07.03.2024, 10 Uhr Moderierte Probe
Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 1
Alvero Grafik Moderierte Probe RSB
20:00 Synagoge Rykestraße Berlin

Abschlusskonzert der 36. Jüdischen Kulturtage Berlin

Ralph Vaughan Williams

„The lark ascending“ für Violine und kleines Orchester

Guy Braunstein

„Die Nacht wird immer verklärter“ für Sopran, Tenor und Orchester nach Schönbergs „Die verklärte Nacht“,
Text von Daniel Gerzenberg nach Richard Dehmel

Antonín Dvorák

Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 („Aus der Neuen Welt“)

Guy Braunstein

Dirigent

Sofie Asplund

Sopran

Peter Lodahl

Tenor

Guy Braunstein

Violine

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Orchester

Die 36. Jüdischen Kulturtage klingen mit einer Uraufführung aus: Der Violinist, Dirigent und Komponist Guy Braunstein hat Arnold Schönbergs Streichsextett „Verklärte Nacht“ bearbeitet und mit „Die Nacht wird immer verklärter“ eine Fassung für Orchester und zwei Stimmen eingerichtet. Braunstein wird bei der Weltpremiere selbst am Pult des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB) stehen. Als Solisten fungieren die schwedische Sopranistin Sofie Asplund und der dänische Tenor Peter Lodahl.

Weitere Informationen zum Programm.

Weitere Konzerte