Siri Karoline Thornhill

Siri Thornhill © Marco Borggreve

Die norwegische Sopranistin Siri Karoline Thornhill ist eine gefragte Künstlerin ihres Fachs und auf den internationalen Bühnen zuhause.

Sie konzertiert u.a. mit dem RSB Berlin, Konzerthausorchester Berlin, I Barocchisti, Kammerorchester Basel, Orchestra La Scintilla Zürich, La Petite Bande, Freiburger Barockorchester, Staatskapelle Halle, Gewandhausorchester Leipzig, Concertgebouw Kamerorkest, Opéra National de Bordeaux, der Freitagsakademie Bern, Bachakademie Stuttgart und Amsterdam Baroque Orchestra und mit den Dirigenten Iván Fischer, Ton Koopman, Diego Fasolis, Philippe Herreweghe, Christoph Coin, Sigiswald Kuijken, Gijs Leenars, Daniel Reuss, Michi Gaigg, Ottavio Dantone, Riccardo Minasi, Fabio Biondi und Rinaldo Alessandrini.

Opern- und Festivalauftritte führten sie u.a. an die Komische Oper Berlin, die Opernhäuser von Leipzig, Halle, Kristiansand und Beaune, zu den Händelfestspielen Göttingen, Rheingau Musik Festival, Haydnfestival Eisenstadt, Beethovenfest Bonn, Bachfest Leipzig, Printemps des Arts de Monte Carlo, den Festivals für Alte Musik in Brügge und Utrecht, Rencontres musicales de Vézelay, Sydney Festival und ans Kennedy Center Washington.

Eine umfangreiche Diskographie dokumentiert die Vielseitigkeit der Künstlerin.