Ann-Kathrin Zacharias - Klarinettistin

Schmuckbild Klarinette © Kai Bienert

Ann-Kathrin Zacharias wurde in Schwäbisch Gmünd geboren und wuchs in Tübingen auf. Dort erhielt sie im Alter von acht Jahren ihren ersten Klarinettenunterricht bei Rudolf Mauz.

Ihr Studium absolvierte sie bei Prof. Norbert Kaiser an der Musikhochschule Stuttgart, welches sie sowohl im Bachelor-, als auch im Master-Studiengang mit Bestnote abschloss.

Weitere musikalische Anregungen erhielt sie bei Meisterkursen unter anderem von Hans-Dietrich Klaus, Ralph Manno, Sharon Kam und Sabine Meyer.

Außerdem nahm sie mehrmals an der renommierten Internationalen Sommerakademie für Kammermusik in Frenswegen teil.

Während des Studiums war sie Stipendiatin der Villa Musica Rheinland-Pfalz und wurde durch das Deutschlandstipendium gefördert. Zudem war sie Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie.

Erste professionelle Orchestererfahrung konnte Ann-Kathrin Zacharias im Rahmen von Zeitverträgen am Landestheater Eisenach, am Staatstheater Darmstadt und schließlich in der Orchesterakademie der Bayerischen Staatsoper sammeln.

Aushilfstätigkeiten führten sie bereits zu zahlreichen Orchestern, wie zum Beispiel dem Frankfurter Opern- und Museumsorchester, der NDR Radiophilharmonie Hannover, dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg, der Komischen Oper Berlin und vielen weiteren.

Außerdem spielte sie mehrfach als Soloklarinettistin bei den Münchner Symphonikern, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, den Dortmunder Philharmonikern und beim Staatsorchester Stuttgart.

Als Solistin war sie bereits mit der Jenaer Philharmonie und dem Polnischen Kammerorchester Sopot zu hören.

Seit 2018 ist sie beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin angestellt.

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin verwendet Cookies, die für die Funktionalität und Analyse des Nutzerverhaltens auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt sind.

akzeptieren