Juliette Leroux - Violinistin

Schmuckbild Violine © Kai Bienert

Juliette Leroux begann im Alter von vier Jahren Violine zu spielen. Von 2011 bis 2016 studierte sie am Conservatoire national supérieur de musique et de danse in Lyon bei Prof. Marianne Piketty. Seit 2016 setzt sie ihr Studium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Prof. Barnabas Kelemen im Master fort.

Im Orchester und im Bereich der Kammermusik sammelte sie verschiedene Erfahrungen, unter anderem als Mitglied des Gustav Mahler Akademie Orchesters und des Gürzenich Orchesters. Sowohl als Solistin als auch im Ensemble nahm sie an der „Festival Academy Budapest“, am Festival „Musique aux Quatres Horizons“ sowie am Festival „Sanary en Musique“ teil.

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin verwendet Cookies, die für die Funktionalität und Analyse des Nutzerverhaltens auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt sind.

akzeptieren