Rapauke trifft einen Dirigenten
So 10. Mai 2020 - 15 Uhr | Haus des Rundfunks

Rapauke trifft einen Dirigenten

Musik zum Hören und Mitmachen für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Kinderkonzert Empfohlen für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Programm

Sergei Prokofjew „Peter und der Wolf“ –
Ein musikalisches Märchen für Sprecher und Orchester op. 67

Besetzung

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Steffen Tast - Leitung

Isabel Stegner - Idee und Leitung

Jule Greiner - Idee und Leitung

Präsentiert von

Himbeer Berlin

Rapauke macht Musik

Rapauke spielt gerne – besonders Musik! Außerdem liebt er es, zu reisen und ist furchtbar neugierig. Damit ist er der ideale Begleiter für junge Musikentdecker von 3 bis 6 Jahren, die erstklassig interpretierte Kammermusik der RSB-Musiker mit allen Sinnen wahrnehmen wollen: Es wird gesungen, getanzt, gebastelt, geklopft, geschaut, gehört und zusammen musiziert. Dabei verknüpfen die Musikvermittlerinnen Isabel Stegner und Jule Greiner die musikalischen Eindrücke mit dem Alltagserleben der Kinder.
Ganz selbstverständlich lernen die kleinen Zuhörer so die Musik verschiedenster Epochen sowie die Instrumente und ihre jeweiligen Klänge kennen.

Die Konzertreihe „Rapauke macht Musik“ gibt es ausschließlich im Abonnement – für Familien (Samstag und Sonntag), aber auch für Kita-Gruppen.

Die jeweils aktuellen Projekte können Sie auf dem Education-Blog des RSB, Rapaukes Klangwelt, verfolgen.

Künstler

Steffen Tast

Leitung

Jule Greiner © Bettina Stöß

Jule Greiner

Idee und Leitung

Ticketinfos

Anfahrt & Parksituation

Haus des Rundfunks
Masurenallee 8-14
14057 Berlin

Das Haus des Rundfunks ist gut mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen:

Bus
M49, 104, 218, 349, N42 Haus des Rundfunks

U-Bahn
U2 Theodor-Heuss-Platz + 5 Minuten Fußweg

Parkmöglichkeiten für PKW
Parkplätze sind vor den Messehallen 18/19 vorhanden. An Messetagen ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Barrierefreiheit

Für die Treppe zum Foyer des Haus des Rundfunks gibt es einen Lift, der von den Mitarbeiter*innen des Sicherheitsdienstes an der Pforte bedient werden kann.
Barrierefreie Toiletten und das Parkett des Großen Sendesaales sind von dort aus ebenerdig zu erreichen.

Garderobe

Bitte beachten Sie, dass große Taschen, Rucksäcke oder Mäntel nicht mit in den Konzertsaal genommen werden dürfen. Ihre Garderobe können Sie jedoch kostenlos an den Garderoben im Eingangsfoyer abgeben.
Sie werden gebeten, Ihre Kleidungs- und Gepäckstücke baldmöglichst nach Konzertende abzuholen.

Eine feste Kleiderordnung gibt es für die Konzerte des RSB nicht. Ganz nach Ihrem Geschmack und Wohlfühlfaktor können Sie sowohl in Anzug und Abendgarderobe erscheinen als beispielsweise auch in Jeans und T-Shirt.

Gastronomie

Im Foyer werden vor dem Konzert an der Bar Getränke und kleine Snacks verkauft.

Nacheinlass

Sollten Sie verspätet zum Konzert erscheinen, hängt es von den gespielten Werken ab, wann und ob es einen Nacheinlass gibt.
Bitte wenden Sie sich vor Ort an die Mitarbeiter des jeweiligen Hauses. Ggf. können Sie erst in der Konzertpause auf Ihrem eigentlichen Sitz Platz nehmen, da der musikalische Ablauf nicht gestört werden darf.
Eine Erstattung des Kartenpreises ist nicht möglich.

Programmhefte

Bei den Familien- und Schulkonzerten werden Ihnen die Programmhefte kostenlos am Einlass ausgegeben – solange der Vorrat reicht.

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin verwendet Cookies, die für die Funktionalität und Analyse des Nutzerverhaltens auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt sind.

akzeptieren