Jule Greiner

Jule Greiner © Bettina Stöß

Prof. Jule Greiner war von 1982 bis 2002 als Musikpädagogin im Elementarbereich an der Musikschule Kreuzberg tätig. Lange war sie Dozentin für EMP an der Universität der Künste in Berlin. 2002 bekam sie eine Professur für Elementare Musikpädagogik (EMP) und lehrt seitdem an der Hochschule Osnabrück. Seit vielen Jahren ist sie als Dozentin in der Fort- und Weiterbildung für Lehrer*innen und Erzieher*innen tätig.

Sie ist Mitautorin verschiedener Werke zur EMP und schreibt regelmäßig in einschlägigen Fachzeitschriften.

Im Rahmen des Förderprojekts „Kunst und Spiele“ der Robert Bosch Stiftung entwickelt und gestaltet sie seit 2013 gemeinsam mit der Educationabteilung und Musiker*innen des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin die Konzertreihe „Rapauke macht Musik“ für Kinder von 3 bis 6 Jahren, die 2017 den „JUNGE OHREN PREIS“ des „netzwerks junge ohren“ für Musikvermittlung bekam. Seit der Saison 2018/19 wurde die Konzertreihe um das Format „Tubadur“ für 7- bis 10-Jährige erweitert. Ebenfalls seit 2018 coacht sie Musiker*innen der Kammerakademie Potsdam bei der Vermittlungstätigkeit in Kindergarten und Konzert.

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin verwendet Cookies, die für die Funktionalität und Analyse des Nutzerverhaltens auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt sind.

akzeptieren