Rapauke macht Musik

Für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Bereits seit sieben Jahren begeistert das RSB mit seiner Abonnement-Reihe junge Zuhörer von 3 bis 6 Jahren gemeinsam mit ihren Erziehern, Eltern und Großeltern. In den knapp einstündigen Konzerten zum Mitmachen erleben auch schon die Allerkleinsten, dass ein Konzert etwas Wunderbares ist und dass sie sich bereits auf ihre nächste Begegnung mit Rapauke, der großen Trommel mit dem freundlichen Gesicht, freuen dürfen.

In jedem Konzert erklingt kammermusikalisch besetzte Musik aus verschiedenen Jahrhunderten, die teilweise von den Musikern selbst arrangiert wird. Keines der Stücke ist länger als drei Minuten, verbunden werden die Werke durch einen thematischen roten Faden. So tragen die Konzerte in diesem Jahr die Titel „Kopf und Beine“, „Formen und Gestalten“, „Feen und Gnome“ sowie „Damals und jetzt“. Bei zahlreichen Aktionen zum Mitmachen, die von Isabel Stegner und Jule Greiner erdacht und angeleitet werden, können die Kinder mit viel Spaß aktiv am Konzertgeschehen teilnehmen. Gegen Ende jedes Konzertes bauen die Kinder ein kleines Rhythmusinstrument, das sie später mit nach Hause nehmen können. So können beim letzten Musikstück alle noch einmal gemeinsam Musik machen.

Abgeschlossen wird die Reihe durch einen Besuch beim „Rapauke-Finale“ im Haus des Rundfunks, wo alle gemeinsam das große Orchester erleben können.

Rapauke-Abonnement

Die vier Konzerte der Reihe „Rapauke macht Musik“ bauen inhaltlich aufeinander auf und sind deshalb zusammen mit dem Rapauke-Orchesterkonzert im Abonnement zu 40 € pro Person erhältlich. Die Konzerte finden im Artist Homes Kunstbunker, im KinderKünsteZentrum, im JugendKulturZentrum PUMPE und im Haus des Rundfunks oder falls notwendig in Teilen auch in digitaler Form statt.

Wählen Sie für ein Rapauke-Abo Ihren festen Konzerttag mit Uhrzeit:

Termine Saison 2021/2022

Leider sind die Konzerte bereits ausverkauft

Vier Termine jeweils Samstag, 14 Uhr
(25.09.2021, 13.11.2021, 22.01.2022, 05.03.2022)
Vier Termine jeweils Samstag, 16 Uhr
(25.09.2021, 13.11.2021, 22.01.2022, 05.03.2022)
Vier Termine jeweils Sonntag, 11 Uhr
(26.09.2021, 14.11.2021, 23.01.2022, 06.03.2022)
Vier Termine jeweils Sonntag, 15 Uhr
(26.09.2021, 14.11.2021, 23.01.2022, 06.03.2022)

Jedes Abo-Paket kombiniert mit dem Rapauke-Orchesterkonzert am Sonntag, 15 Uhr (19.06.2022)

Neben den hier aufgeführten Konzerten gibt es von jedem Programm auch immer zwei Termine für Kita-Gruppen.

Rapauke für Kitas

Für Kitas bieten wir in dieser Saison nach Möglichkeit den Besuch einzelner Rapauke-Konzerte an. Die Vorstellungen finden immer freitagvormittags statt. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass die Gruppe von einem/r musikalisch bewanderten Erzieher*in betreut wird, die bzw. der bereit ist, die Kinder auf den Konzertbesuch vorzubereiten. Es geht dabei um das Einstudieren von Liedern und Bewegungen zur Musik sowie um kleine Bastelaktionen. Das dafür benötigte Material wird vom RSB bereitgestellt.

Die Anzahl der Plätze und weitere Bedingungen werden in dieser Saison von Konzert zu Konzert neu festgelegt. Bitte informieren Sie sich auf unserer Website oder bei Isabel Stegner über education@rsb-online.de.

Nuria Núñez Hierro © Rakel Rodríguez

Nuria Núñez Hierro

Composer-in-Residence 2021/2022

Composer-in-Residence

Auch in der Saison 2021/2022 wird es einen „Composer in Residence“ für die Rapauke-Reihe geben. Nuria Núñez Hierro wird für jedes Konzert dieser Spielzeit ein Werk neu komponieren, sodass in jedem Rapauke-Konzert eine Uraufführung erklingt. Der Kompositionsauftrag des RSB wird ermöglicht durch die Spanische Botschaft in Deutschland.

Mit freundlicher Unterstützung von

RSB-Besucherservice

Tickets & Informationen
Tel. 030 202 987 15
Fax 030 202 987 29
E-Mail tickets@rsb-online.de

Wichtiger Hinweis: Die Rapauke-Programme haben musikalisch teilweise ähnliche Inhalte wie die Tubadur-Konzerte. Es empfiehlt sich daher nicht, für ein und dasselbe Kind sowohl ein Rapauke- als auch ein Tubadur-Abo zu kaufen, auch wenn es altersmäßig genau zwischen den beiden Formaten liegen sollte. Bitte entscheiden Sie sich pro Kind für eine der Konzertreihen.

„Rapauke macht Musik” ist im Rahmen des Förderprogrammes „Kunst und Spiele” der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung Brandenburger Tor entstanden und wurde mit dem JUNGE OHREN PREIS 2017 ausgezeichnet.

Film Screenshot © Robert Bosch Stiftung

Film der Robert Bosch Stiftung: Wie Kinder spielerisch Kunst und Kultur entdecken

Aktuelle Projekte:
Blog des RSB

RSB-Blog

Interview mit Juliane Manyak & Lara Faroqhi:
Buch „Mit RAPAUKE im Land der Musikinstrumente“

auf Deutschlandfunk Kultur, Moderation: Stefan Lang

Kulturpartner im neuen Studiengang „Kultur-Bildung-Teilhabe“

Der erste Studiengang für frühkindliche kulturelle Bildung startet im Herbst 2020. Das RSB ist Kulturpartner mit „Rapauke macht Musik“ für den Bereich Musikvermittlung. Studieren kann man den Master-Studiengang „Kultur-Bildung-Teilhabe. Kunst & Pädagogik in der frühen Kindheit“ an der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf – berufsbegleitend mit etwa 10 Präsenztagen pro Semester. Die Seminare finden auch an Kultureinrichtungen statt, die eine große Expertise in der frühkindlichen kulturellen Bildung haben.