Anna Morgunowa - Violinistin

Anna Morgunowa wurde 1968 in Kaliningrad (Königsberg) geboren.
Mit fünf Jahren erhielt sie ihren ersten Geigen und Klavier-Unterricht, später setzte sie ihre Ausbildung an der Spezialmusikschule in Sankt-Petersburg fort. 1982 begann sie ihr Studium am Rimsky-Korsakov-Konservatorium bei den Professoren Komarova und Aranovskaja. Bereits während des Studiums erhielt sie feste Anstellungen, u.a. im renommierten Mariinski Theater als 1. Violine, später als Konzertmeisterin in selbigem Kammeroperntheater, sowie als Vorspielerin der 1. Violinen in der Sankt-Petersburg Camerata unter Saulus Sandezkis.

Seit 1992 lebt und wirkt Anna Morgunowa in Deutschland. Zunächst erhielt sie die Stelle der Stimmführerin der 2. Violinen im Opernhaus Halle,in 1995 wechselte sie in das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin als 1. Violine. 2006-2012 hatte sie dort die Rolle der Vorspielerin inne. Seit 2009 ist sie Mentorin der Orchesterakademie des RSB.

Neben dieser Arbeit wirkt Anna Morgunowa außerdem regelmäßig in verschiedenen Kammer-, Oper- und Sinfonieorchestern in ganz Deutschland mit.

Anna Morgunowa engagiert sich als Mentorin in der Orchesterakademie des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin.

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin verwendet Cookies, die für die Funktionalität und Analyse des Nutzerverhaltens auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt sind.

akzeptieren