Einhören – Spaziergang mit Vogelstimmen

Foto Rotkehlchen © NABU/Frank Hecker
Rotkehlchen © Frank Hecker

Sie trällern, jubilieren, schnalzen, pfeifen, trommeln und schmettern, um ihre Partnerin zu bezirzen, um Nebenbuhler auszustechen, um vor Fressfeinden zu warnen und um zu trauern: Vögel sind meisterhafte Virtuosen.

Um einige Arten näher kennenzulernen, können interessierte Besucher vor vier RSB-Konzerten mit Vogelkundlern des NABU für circa eine Stunde in eine der schönsten Philharmonien der Welt gehen, die Natur.

Auf einem vogelkundlichen Spaziergang erleben sie die Vogelwelt im Großen Tiergarten oder im Schlosspark Pankow, die zum Lauschen und Staunen einlädt.
Etwas Glück vorausgesetzt, werden z. B. Nachtigallen, Spatzen und Wildgänse zu sehen und zu hören sein. Die NABU-Vogelkundler helfen dabei, die Vögel zu entdecken und zu bestimmen. Sie erzählen Wissenswertes über die Lebensweise der Tiere sowie über die Gefahren, denen sie ausgesetzt sind, und gehen dabei auch auf die Fragen der Teilnehmer ein.

Was ist mitzubringen?

  • Feste Schuhe bzw. Wechselschuhe
  • Fernglas oder Theaterglas
    (Es stehen auch einige Leihferngläser zur Vefügung)

Tickets für den Spaziergang

  • 10 € (Die Einnahmen gehen an den NABU Berlin.)
  • Teilnahme für bis zu 30 Konzertbesucher möglich.
  • Die Kartenvergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldungen.

Reservieren Sie Ihr Ticket telefonisch unter 030 202 987 15
oder per E-Mail an: tickets@rsb-online.de.

Exklusiv für unsere Abonnenten
Musik in der Natur

Als RSB-Abonnenten und Frühaufsteher haben Sie die Möglichkeit, mit Prof. Dr. Hans-Joachim Pflüger von der FU Berlin auf eine dreistündige Vogelstimmenexkursion innerhalb Berlins zu gehen.B
is zu 20 Interessierten erläutert er die biologische Bedeutung des Gesanges, die verschiedenen Vogelarten und die ästhetischen Komponenten, die immer wieder Komponisten dazu inspiriert haben, sich in ihren Werken mit Vogelstimmen auseinandersetzen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten RSB-Abonnenten beizeiten im persönlichen Newsletter.

 

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin verwendet Cookies, die für die Funktionalität und Analyse des Nutzerverhaltens auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt sind.

akzeptieren