Jakob Eschenburg

Jakob Eschenburg

Solopaukist

Jakob Eschenburg wurde 1987 in Potsdam geboren. Im Alter von fünf Jahren bekam er seinen ersten Cellounterricht. Zusätzlich begann er im Jahre 1999 im Städtischen Musikschulorchester Potsdam Pauke und klassisches Schlagzeug zu spielen und erhielt gleichzeitig seinen ersten Paukenunterricht.

Kurz darauf wurde er Mitglied der Jungen Philharmonie Brandenburg unter der Leitung von Sebastian Weigle.

Im Jahr 2007 begann Jakob Eschenburg das Schlagzeugstudium in der Klasse von Prof. Andreas Boettger, Erich Trog und Guido Marggrander an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.
Später war er Schlagzeugpraktikant bei den Stuttgarter Philharmonikern sowie, nach seinem Diplom 2012, Schlagzeug- und Pauken-Akademist in der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Dort spielte er zwei Jahre unter anderem unter Andris Nelsons, Donald Runnicles, Zubin Mehta, Wladimir Jurowski und Christian Thielemann.

Jakob Eschenburg trat seine erste Festanstellung als Solo-Pauker im Jahr 2014 beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin an.