Gudrun Vogler

Gudrun Vogler

Oboe

Seit 2002 ist Gudrun Vogler Oboistin und Englischhornistin beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Von 1988-92 war sie Solooboistin am Nationaltheater Weimar. Als Gründungsmitglied des renommierten und international preisgekrönten Bläserquintetts „Kammervereinigung Berlin“ spielte sie bei namhaften Labels CDs ein, konzertierte erst intensiv deutschlandweit und später umfassend international.
Im Spezialensemble für Neue Musik Berlin „KNM Berlin“, Mitglied seit 1992 (letzte Auftritte und Konzerte in Buenes Aires, Tokyo und Taipeh), füllt sie ihre Rolle als Instrumentalistin, Performerin, kreative Interpretin und lebendiger Bühnentyp erfolgreich und bis heute mit großer Freude und Neugier aus.

Seit ca. 5 Jahren engagiert sie sich zusätzlich im Education Bereich des RSB. In und mit verschiedenen Teams entwickelte sie Konzepte und Formate für Kinderkonzerte. Als Musikbotschafterin im Klassenraum, sich einsetzend für die Zukunft ihrer Zunft, trägt sie ihre Begeisterung für Musik in Schulen und teilt sie mit jungen Menschen um sie für die komplexe Sprache unserer traditionsreichen Musik zu sensibilisieren.

Sie spielt eine „Marigaux“ Oboe und ein Englischhorn der Firma „Mollenhauer“.