Emre Akman

Emre Akman

Bratsche

Emre wurde 1992 in Eskisehir (Türkei) geboren. Von 2005 bis 2014 studierte er an der Mimar Sinan Universität der schönen Künste. Emre absolvierte Meisterkurse und Kammermusikunterricht bei Musikern wie Eberhard Feltz, Miguel da Silva, Arnold Steinhardt, Bernhard Hartog, Wilfried Strehle, Matthias Lingenfelder, Ralf Gothoni, Niklas Schmidt, Anna Kreetta Gribajcevic, Ruşen Güneş und Boris Faust.

Als Orchestermusiker spielte er beim Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra und zwischen 2010 und 2013 als Solobratschist in der Nationalen Jugendphilharmonie der Türkei.

Sein Masterstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler'“ absolviert er mit der Unterstützung des Borusan-Musikstipendiums. Seit August 2017 ist er Mitglied der Orchesterakademie des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin.