Davit Khachatryan

Davit Khachatryan

Violine

Davit Khachatryan wurde 1994 in Jerewan (Armenien) geboren und entstammt einer Musikerfamilie. Seinen ersten Geigenunterricht erhielt er im Alter von sechs Jahren. Mit 13 Jahren hatte er sein erstes Solokonzert. Zudem war er im selben Jahr Preisträger der Nationalen „Aslamazyan/Gabrielyan“ und „Spendiarian“ Wettbewerbe.

Von 2012 bis 2013 studierte Davit Khachatryan Violine am Jerewaner Staatlichen Konservatorium Komitas in der Klasse von Prof. Eduard Tadevosyan. Während des Studiums gab Davit einige Solokonzerte, unter anderem mit dem Armenian Philharmonic Orchestra. Er besuchte Meisterkurse erstklassiger Musiker wie Pavel Vernikov, Yuri Zhislin u.a.

Seit Oktober 2013 studiert er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin, Klasse Prof. Ulf Wallin. Im Jahr 2015 war er Preisträger des Internationalen Knopf Wettbewerbs in Düsseldorf. Seit 2016 ist er Mitglied des ArvesTrio, zu dem auch Rahel Weymar und Konstantinos-Gkratsia Gkargkalogian gehören.

Seit September 2016 ist er Akademist beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin.