FÜR SCHÜLER UND SCHULKLASSEN ab 7 Jahren

FAMILIEN- UND SCHULKONZERTE MIT TV-STARS

In den Familien- und Schulkonzerten des RSB gibt es viel zu lachen und zu staunen: Zum Beispiel, wenn der TV-Moderator Ralph Caspers zu Gast ist, um mit den Kindern tierisch musikalische Klänge und Instrumente zu entdecken und ihnen dabei die Arbeitsweise eines Sinfonieorchesters eindrücklich vor Augen und Ohren führt. Sein KiKA-Kollege Juri Tetzlaff widmet sich in seinem Programm Ravels Zyklus „Ma mère l'oye” und begibt sich mit seinem jungen Publikum auf eine spannende Reise ins Land der Märchen. Beide Programme werden für Zuhörer ab 7 Jahren empfohlen und finden jeweils als Familien- und als Schulkonzert statt.

Tierisch musikalisch

Wer hätte das gedacht – Tiere finden sich überall im Orchester. Manche Teile von Instrumenten sind nach Tieren benannt oder sogar aus Tierhaaren gemacht. So kann man einer Geige die Töne nur mit Hilfe von Pferdehaaren entlocken. Manche Instrumente stellen traditionell die Laute bestimmter Tiere dar, wie die Flöte den Gesang von Vögeln. Und viele Komponisten haben sich im Laufe der Jahrhunderte von Tieren zu wunderbaren Kompositionen anregen lassen. Ralph Caspers nimmt sein Publikum mit auf einen Streifzug durch tierische Musikwelten und sorgt hierbei für spannende und unterhaltsame Aha-Momente.

Montag, 7. Januar 2019 / 11 Uhr / Haus des Rundfunks Berlin

Tickets und weitere Informationen zu „Tierisch“ mit Ralph Caspers gibt es HIER.

Musikalische Reise durch die Welt der Märchen

Seit 2001 konzipiert und moderiert der aus dem KiKA bekannte TVModerator Juri Tetzlaff klassische Konzerte für die ganze Familie. Nach Dvořáks Neunter Sinfonie, „Nachts im Museum mit Mussorgski“ und „Babar der kleine Elefant“ sind die Konzerte mit Ravels Zyklus „Ma mère l’oye“ bereits sein viertes gemeinsames Projekt mit dem RSB und Dirigent Steffen Tast. In Ravels Musik werden unter anderem Figuren aus den Märchen „Dornröschen“, „Der Kleine Däumling“ und „Die Schöne und das Biest“ lebendig. Um die Musik herum spinnt Juri wichtige und zeitlose Fragen nach Zusammenhalt, Freundschaft und der Suche nach sich selbst.
Die beiden Konzerte sind der Zielpunkt einer RSB-Schultour im Herbst sowie anschließender Workshops mit Schulklassen, in denen die Kinder selbst zu Komponisten werden können. Ausgewählte Neukompositionen der Schüler werden von Juri und dem RSB in den Konzerten vorgestellt.

Montag, 11. März 2019 / 11 Uhr / Haus des Rundfunks Berlin

Tickets und weitere Informationen zum Schulkonzert mit Juri Tetzlaff gibt es HIER.