Sabine Devieilhe © Fabien Monthubert
So 20. Juni 2021 - 20 Uhr | Philharmonie Berlin oder Haus des Rundfunks

Strawinsky x 6: V RSB-Sinfonie-Saisonfinale

Vladimir Jurowski und Sabine Devieilhe

Märchen und Traumbilder zum Abschluss der Saison 2020/2021

Sinfoniekonzert Konzert mit Chefdirigent

Programm

Sofia Gubaidulina „Märchenpoem“ für Orchester

Benjamin Britten „Les Illuminations“ für hohe Solostimme und Streichorchester op. 18
Text von Arthur Rimbaud

Igor Strawinsky „Der Feuervogel“ – Orchestersuite Nr. 3 aus dem Ballett (1945)

Besetzung

Vladimir Jurowski - Dirigent

Sabine Devieilhe - Sopran

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Konzert mit

Ob die Konzerte als Live-Konzerte und auch wie geplant vor Publikum stattfinden können, erfahren Sie kurzfristig auf dieser Seite. Der Beginn des Ticketverkaufs für dieses Konzert wird noch bekannt gegeben.

 

Märchenhaft

Mehr Strawinsky geht kaum, auch mit nur einem der berühmten Ballette. Dieses wird der „Feuervogel“ sein. Die prächtige Suite für Orchester, die der geschäftstüchtige Komponist 1945 aus dem Welterfolg von 1910 extrahiert hat, kommt mit einigen Musiker*innen weniger aus als die Urfassung. Dies rettet ihr den Platz im coronabedingt geänderten Programm, ohne dass auf Klangopulenz verzichtet werde müsste.

Sofia Gubaidulina bereitet eigangs den durchaus schwankenden Boden für den besonderen Märchenabend, an dem die französische Sängerin Sabine Devieilhe ihre glockenhellen Sopran überdies den ätherisch schönen Klangfarbenspielen von Benjamin Britten leiht.

 

 

Dieses Konzert gehört zu einem kompakten Zyklus von 6 Konzerten im Rahmen des Strawinsky-Festivals des RSB im April, Mai und Juni 2021.

 

 

Künstler

Vladimir Jurowski © Simon Pauly

Vladimir Jurowski

Dirigent

Sabine Devielhe © Fabien Monthubert

Sabine Devieilhe

Sopran

Ticketinfos

So 20. Juni 2021 - 20 Uhr Philharmonie Berlin oder Haus des Rundfunks

VERKAUFSSTART WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN