07.03.2024, 10 Uhr Moderierte Probe
Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 1
Alvero Grafik Moderierte Probe RSB
15:00 Haus des Rundfunks

Rapauke-Finale im Sendesaal

Rapauke-Orchesterkonzert

Felix Mendelssohn Bartholdy

„Ein Sommernachtstraum“ – Ouvertüre op. 21 und Ausschnitte aus der Schauspielmusik op. 61

Nuria Núñez Hierro

Suite für einen Sommernachtstraum
(Auftragswerk des RSB, Uraufführung)

Steffen Tast

Dirigent

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Jule Greiner

Idee und Moderation

Isabel Stegner

Idee und Moderation

Heike Linke

Darstellerin

Ein Familien-Traum-Sommer

Handwerkermarsch und Elfenreigen, Nachtlied und Rüpeltanz – unglaublich, was sich in einer einzigen Sommernacht alles ereignen kann. Möglich macht es – der Traum. Von Felix Mendelssohn Bartholdy kennen wir die unsterbliche „Sommernachtstraum“-Ouvertüre, kaum aber wissen wir von all den anderen Stücken, die er damals als Schauspielmusik zu Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ komponiert hat.
Noch eins drauf setzt die spanische Komponistin Nuria Nuñez-Hierro. Sie bringt Mendelssohns Ideen in Zusammenhang mit den vielbesungenen Sommernächten in ihrem Heimatland. Ihre „Suite für einen Sommernachtstraum“ entstand im Auftrag des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin und mit Unterstützung der spanischen Botschaft extra für das „Rapauke“-Finale. Nuria Nuñez Hierro bereicherte ein Jahr lang die „Rapauke“-Konzerte des RSB mit kleinen Kompositionen. Nun lockt am Sonntagnachmittag im RSB-Familienkonzert das große Finale mit dem ganzen Orchester – genau zwei Tage vor der Sommersonnenwende.

Musik zum Hören und Mitmachen für Kinder von 3 bis 6 Jahren.
Dieses Konzert ist das Finale der Konzertreihe „Rapauke macht Musik“. Die vier Rapauke-Konzerte im September und Novemer 2021 sowie im Januar und März 2022 gibt es ausschließlich im Abonnement – für Familien (Samstag und Sonntag). Das Rapauke-Finale kann auch unabhängig vom Abonnement gebucht werden.

Mit freundlicher Unterstützung