19:30 Haus des Rundfunks

Mensch, Musik! #8 – „Zufällig FREI“

Johann Sebastian Bach

„Mein Herze schwimmt im Blut“ – Kantate Nr. 199 für Sopran, Oboe, zwei Violinen, Viola und Basso continuo BWV 199
(mit neuem Text von tauchgold)

Gideon Klein

Partita für Streichorchester
2. Satz: Lento

Erik Satie

„Parade“ – Ballettmusik (Ausschnitt)

Sara Abazari

„De Profundis“ für Orchester
(Uraufführung)

Arthur Honegger

„Pacific 231“ – Mouvement symphonique N° 1

Arvo Pärt

„Cantus in memoriam Benjamin Britten“ für Streichorchester und Glocke

Renée T. Coulombe

I haunt three ghosts

Bas Wiegers

Dirigent

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Philipp Mathmann

Countertenor

Gustavo Llano

Choreographie und Tanz

Renée T. Coulombe

Digital audio and live piano

Inka Löwendorf

Schauspielerin

tauchgold

Text, Konzept, Realisation

Ariane Stamatescu

Regieassistenz

„Zufällig FREI“

Zufällig am richtigen Ort geboren?
Zufällig das Glück gehabt, sich von klein auf ungestört der Liebe zur Musik widmen zu können?
Wie frei sind Kunst und Musik?
Wann bin ich, wann sind wir frei?
Was darf, was muss, was wird die Freiheit kosten – mich, dich, uns?

Unsere ach so geliebte Freiheit? Nur ein zufälliges Geschenk der Geschichte? – Konzipiert, geschrieben und inszeniert von tauchgold greift Mensch, Musik #8 „Zufällig FREI“ diese Frage von anderer Richtung auf:
Wie können Musik und Kunst die Abwärtsbewegung des Freiheitswillens selbst noch angesichts direkter Bedrohung umwenden?
Wie kann der schöpferische Eros dem Zerstörungstrieb Einhalt gebieten?
Und was geschieht, wenn ich Schuld und Buße vor Gott durch Liebe und Verantwortung vor dem/der Anderen ersetze?

Unter der Leitung des niederländischen Dirigenten Bas Wiegers überschreitet das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin erneut die Grenzen der sinfonischen Musik, indem es Künstler*innen einlädt, die Grenzen klassischer Aufführungspraxis zu verschieben – diesmal mit Werken von Komponisten, denen Freiheit aus zufälligen Gründen geschenkt oder versagt war. Sie alle – Komponist*innen und ihre Werke – verbindet die Frage: Wann bin ich frei und was bedeutet Freiheit für mich?

 

Konzert mit

deutschlandfunk-kultur-logo-black

Kooperationspartner

Weitere Konzerte