Cello_21-22_2560x2560_c_RSB
Fr 22. April 2022 - 19.30 Uhr | Haus des Rundfunks

Mensch, Musik! #3 Hotspot Erde

Vladimir Jurowski

Die neue Konzertreihe Mensch, Musik! im Großen Sendesaal des Hauses des Rundfunks

Sonderkonzert Konzert mit Chefdirigent

Programm

Werke von Jean Féry Rebel, Alfred Schnittke, Brett Dean, Einojuhani Rautavaara und Mischa Tangian

Besetzung

Vladimir Jurowski - Dirigent

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Marion Brasch - Moderation und Texte

Neil Barry Moss - Szenische Einrichtung

Konzert mit

in Kooperation mit

Hotspot Erde

Am 22. April 2022 ist „Earth Day“. Wir feiern den blauen Planeten, doch gleichzeitig müssen und wollen wir auf die wachsenden Gefahren für unsere Welt aufmerksam machen. Eine der alarmierendsten Bedrohungen ist die Klimakrise. Das RSB beschäftigt sich im Dialog mit dem Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung in Potsdam (IASS) mit dem Thema Klimawandel. Die Musiker*innen des RSB, allen voran der Chefdirigent Vladimir Jurowski, machen sich ihre eigene Haltung zum Thema bewusst und bieten passende musikalische Ausdrucksformen. Komponist*innen aller Epochen haben sich bereits mit dem Verhältnis des Menschen zu seiner Umwelt auseinandergesetzt und beschrieben in ihrer Musik die Schönheit der Natur, die durch den menschengemachten Klimawandel immer mehr verloren geht. Vergänglichkeit, Zerstörung, aber auch Hoffnung. Das Konzert zum Tag der Erde und das Programm dieses Abends ist das kreative Ergebnis eines außergewöhnlichen orchestralen Sensibilisierungsprozesses, an dessen Ende wir auch mit dem Publikum ins Gespräch kommen wollen.

Mensch, Musik!

„Mensch, Musik!“ ist eine neue Reihe mit vier Konzerten im Großen Sendesaal des Hauses des Rundfunks, die mit Musik und mithilfe interdisziplinärer Kunstelemente gesellschaftsrelevante Themen behandelt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Künstler

Vladimir Jurowski © Simon Pauly

Vladimir Jurowski

Dirigent

Ticketinfos

Fr 22. April 2022 - 19.30 Uhr Haus des Rundfunks

Verkaufsstart wird noch bekannt gegeben