Vladimir Jurowski © Simon Pauly
Fr 23. April 2021 - 20 Uhr | Haus des Rundfunks

Couch-Konzert „Fremdsein und Dazugehören“

Couch-Konzert via Zoom-Meeting

Musikfilm-Premiere mit anschließendem Gespräch

Vladimir Jurowski spricht mit Kinder- und Jugendbuch-Autorin Eva Lezzi über die Sehnsucht des Dazugehörens und die Suche nach dem Platz in der Gesellschaft

Live: visuelle Bebilderung durch Sophie Catenhusen

Programm

Sergei Prokofjew „Das hässliche Entlein“ für Mezzosopran und Orchester op. 18
(bearbeitet für Simme und kleines Orchester von Vladimir Jurowski)

Besetzung

Vladimir Jurowski - Dirigent

Alice Lackner - Mezzosopran

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Couch-Konzert

Vermissen Sie Ihre geliebten Sinfoniekonzerte? Wir auch! Also seien Sie bitte noch ein paar Wochen tapfer, nehmen Sie den Laptop auf die Knie und lehnen sich im eigenen Sessel oder auf der Couch Zuhause bequem zurück. Es kommt Musik zu Ihnen – außerdem gute Gespräche und anregende Gedanken. Und wenn Sie wollen, dürfen Sie gern mitreden – bei unseren Couch-Konzerten! Schalten Sie ein – Jede*r ist willkommen, mit unseren Musiker*innen an einigen Freitagen im Monat um 20 Uhr über die Videoplattform Zoom kostenlos zusammenzukommen. Sie hören gemeinsam eine Konzertaufzeichnung des RSB und anschließend wird über das Gehörte gesprochen. Bei jedem Couch-Konzert sind Fachexpert*innen dabei, die mit Ihnen und einem/r Musik*in des RSB gesellschaftsrelevante Themen passend zum Konzert diskutieren!

Das hässliche Entlein und Vladimir Jurowski

An diesem Freitag, den 23. April um 20 Uhr erleben Sie die Filmpremiere des Musikvideos „Das hässliche Entlein“ mit Musik von Sergei Prokofjew und keinem geringerem als Chefdirigent Vladimir Jurowski am Pult und als Gesprächspartner via Zoom auf der Couch! Die Aufnahme zeigt außerdem auch die Gesangssolistin Alice Lackner, die die rührende Geschichte interpretiert, und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Prokofjews Musik wurde von Jurowksi für 17 Musiker*innen und eine Singstimme neu arrangiert. In seiner Fassung hat jedes der 17 Instrumente einen solistischen Moment, wodurch der Musik eine wunderbare Transparenz verliehen wird. Durch Kunstwerke von Sophie Catenhusen wird das hässliche Entlein im Musikvideo zum Leben erweckt. Anschließend wird sich unser Chefdirigent und Künstlerische Leiter Vladimir Jurowski zusammen mit der Kinder- und Jugendbuch-Autorin Eva Lezzi (www.evalezzi.de) vertiefend mit dem Thema „Fremdsein und Dazugehören“ auseinandersetzen und sich mit Ihnen über eigene Erfahrungen austauschen.
Um den Abend zu komplettieren, wird Sophie Catenhusen während der Veranstaltung live ein neues Kunstwerk schaffen, das das Thema „Anderssein“ aufgreift.
Seien Sie gespannt!

 

Treten Sie dem Zoom-Meeting am 23. April 2021 um 20 Uhr bei.

Meeting-ID: 869 0120 8073
Kenncode: Couch

Künstler

Vladimir Jurowski © Simon Pauly

Vladimir Jurowski

Dirigent

Alice Lackner © Thomas Lackner

Alice Lackner

Mezzosopran

Ticketinfos

Fr 23. April 2021 - 20 Uhr Haus des Rundfunks

  • Vladimir Jurowski , Dirigent der Aufnahme und Künstlerischer Leiter des RSB, und Eva Lezzi, Kinder- und Jugendbuchautorin, sprechen über den Themenkreis "Fremd sein / Dazugehören"
Zoom-Meeting beitreten