Sa 22. September 2018 - 20 Uhr | Haus des Rundfunks

Filmkonzert „Setan Jawa“

Ian Grandage

Teufelspakt aus Liebe - Stummfilm mit Filmmusik, gespielt von einem javanischen Gamelan-Ensemble und Mitgliedern des RSB

Filmkonzert Tickets beim Veranstalter Stummfilm mit Live-Orchestermusik

Programm

„Setan Jawa“ (Der javanische Teufel) –
Stummfilm von Garin Nugroho mit Musik für Gamelan-Ensemble und Orchester von Rahayu Supanggah und Iain Grandage

Besetzung

Iain Grandage - Dirigent

Rahayu Supanggah - Leitung

„Garasi Seni Benawa“ - Gamelan-Ensemble

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Veranstalter

„Setan Jawa“

Die Idee von „Setan Jawa“ ist einzigartig: Schwarz-weißer Stummfilm, indonesisches Schattenspiel, moderner Tanz und ein traditionelles Gamelan-Orchester, erweitert um ein europäisches Orchester, formen ein faszinierendes Gesamtkunstwerk.

Erzählt wird eine Liebesgeschichte.

Setio, ein armer Dorfbewohner, verliebt sich tragisch in die schöne Asih, eine javanische Prinzessin. Um ihre Liebe zu erringen, setzt er auf ein Geschäft mit dem Teufel.

Die Geschichte spielt in Indonesien zur Kolonialzeit und ist vom lebendigen Mystizismus des Inselreiches ebenso inspiriert, wie vom deutschen Stummfilm der 1920er-Jahre. „Nosferatu“ von Friedrich Wilhelm Murnau war Ausgangspunkt, die Welt der Schatten – der Macht und Ohnmacht – neu zu erfinden. Die Begegnung von Tradition und Moderne kulminiert in der zeitgenössischen Musikkomposition von Rahayu Supanggah und Iain Grandage. Ein javanisches Gamelan-Ensemble und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin spielen die eigens für diesen Film entstandene Komposition.

Dieses Gemeinschaftsprojekt präsentiert die ab 2019 zu erlebende Programmatik des Humboldt Forums.

Eine Produktion von
Garin Nugroho Workshop and Turning World
Asia TOPA – Arts Centre Melbourne
Esplanade – Theatres on the Bay, Singapore
Melbourne Symphony Orchestra

Eine Veranstaltung der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
in Kooperation mit dem Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin
im Rahmen der Ausstellung „[laut] – Die Welt hören“

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Ticketinfos

Sa 22. September 2018 - 20 Uhr Haus des Rundfunks

  • 20 €
  • Konzerteinführung: 19 Uhr, Großer Sendesaal
Tickets beim Veranstalter
Ticket-Hotline: 030 202 987 15

Anfahrt & Parksituation

Haus des Rundfunks
Masurenallee 8-14
14057 Berlin

Das Haus des Rundfunks ist gut mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen:

Bus
M49, 104, 218, 349, N42 Haus des Rundfunks

U-Bahn
U2 Theodor-Heuss-Platz + 5 Minuten Fußweg

Parkmöglichkeiten für PKW
Parkplätze sind vor den Messehallen 18/19 vorhanden. An Messetagen ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Barrierefreiheit

Für die Treppe zum Foyer des Haus des Rundfunks gibt es einen Lift, der von den Mitarbeiter*innen des Sicherheitsdienstes an der Pforte bedient werden kann.
Barrierefreie Toiletten und das Parkett des Großen Sendesaales sind von dort aus ebenerdig zu erreichen.

Ermäßigungen

Für Schüler- und Reisegruppen, Unternehmer, Vereine und Großkunden besteht die Möglichkeit, spezielle Gruppenpreise in Anspruch zu nehmen. Bei Interesse sprechen Sie bitte direkt mit unserem Besucherservice.

Schüler, Auszubildende und Studenten bis zum 27. Lebensjahr sowie Erwerbslose können bei Eigenveranstaltungen des RSB an der Abendkasse vor dem jeweiligen Konzert Tickets zu 10 € erwerben. Dieses Angebot gilt nach Maßgabe vorhandener Karten. Die Disposition der Karten obliegt dem Veranstalter. Ermäßigungen sind nur bei persönlichem Kartenerwerb mit Vorlage des entsprechenden Nachweises und des Personalausweises erhältlich. Pro Person kann nicht mehr als eine ermäßigte Karte erworben werden. Diese Karte ist personenbezogen und nicht übertragbar. Schwerbehinderte mit Anspruch auf eine Begleitperson können ihren Kartenwunsch an den Besucherservice richten. Er berät gern über das zur Verfügung stehende Platzkontingent.

Classic Card
› für alle unter 30 Jahren
› ab Wunschtermin ein Jahr lang auf den besten Plätzen sitzen
› Festpreis von 8 € für Konzerte bzw. 10 € für Oper und Ballett (nach Verfügbarkeit an der Abendkasse)
› gültig für die Eigenveranstaltungen aller teilnehmenden Ensembles und Häuser: Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Rundfunkchor Berlin, RIAS Kammerchor, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Konzerthaus Berlin, Deutsche Oper Berlin, Komische Oper Berlin, Staatsoper im Schiller Theater, Staatsballett Berlin
› monatlicher Bonus wie Probenbesuche, Verlosung einer Statistenrolle etc.
› alle Vorteile für nur 15 € Teilnahmegebühr
weitere Infos: www.classiccard.de (verlinken)
berlinerjugendabo
› für junge Leute von 14 bis 21 Jahren
› Berlins Spitzenmusiker erleben: Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Konzerthausorchester Berlin, Berliner Philharmoniker, Junge Deutsche Philharmonie, Bundesjugendorchester
› sechs Konzerte in der Saison zum Paketpreis von nur 36 €
› zusätzlicher Bonus wie spezielle Konzerteinführungen, Gespräche mit Musikern etc.
weitere Infos: www.berlinerjugendabo.de

Garderobe

Bitte beachten Sie, dass große Taschen, Rucksäcke oder Mäntel nicht mit in den Konzertsaal genommen werden dürfen. Ihre Garderobe können Sie jedoch kostenlos an den Garderoben im Eingangsfoyer abgeben.
Sie werden gebeten, Ihre Kleidungs- und Gepäckstücke baldmöglichst nach Konzertende abzuholen.

Eine feste Kleiderordnung gibt es für die Konzerte des RSB nicht. Ganz nach ihrem Geschmack und Ihrem Wohlfühlfaktor können Sie sowohl in Anzug und Abendgarderobe erscheinen als beispielsweise auch in Jeans und T-Shirt.

Gastronomie

Im Foyer werden vor dem Konzert an der Bar Getränke und kleine Snacks verkauft.

Kartenverkauf

Sie können Ihre Tickets online unter www.rsb-online.de, telefonisch, per E-Mail oder persönlich beim Besucherservice sowie an der Tages-/Abendkasse erwerben.
Buchen Sie Ihre Tickets bis zum letzten Werktag vor dem jeweiligen Konzert auf unserer Homepage und drucken Sie sich diese ganz einfach im A4-Format zu Hause selber aus. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, es wird eine Bearbeitungsgebühr von 2 € erhoben. Diese Möglichkeit können Sie für die Konzerte im Konzerthaus Berlin und in der Philharmonie Berlin nutzen.
Alle an „eventim“ angeschlossenen Theaterkassen, Reisebüros und Vorverkaufsstellen in Berlin und Brandenburg verkaufen ebenfalls Eintrittskarten für Konzerte des RSB. Es fallen die üblichen Vorverkaufsgebühren und ggf. eine Versandpauschale an.
Die Abendkasse öffnet am Konzerttag eine Stunde vor Konzertbeginn. Findet vor dem Konzert eine Einführungsveranstaltung statt, öffnet die Abendkasse 90 Minuten vor Konzertbeginn.

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin verwendet Cookies, die für die Funktionalität und Analyse des Nutzerverhaltens auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt sind.

akzeptieren