Cantus Domus © Joanna Scheffel
So 19. April 2020 - 20 Uhr | Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

Paulus

Gastkonzert

ACHTUNG: abgesagt aus gegebenem Anlass

Sonderkonzert Tickets beim Veranstalter ab 12,20 €

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy „Paulus“ – Oratorium für Soli, Chor und Orchester op. 36

Besetzung

Ralf Sochaczewsky - Dirigent

Sophie Klußmann - Sopran

Verena Usemann - Alt

Thomas Michael Allen - Tenor

Peter Dasch - Bass

Jakob Ahles - Bass

Sebastian Noack - Bass

Cantus Domus - Chor

Junger Chor Zürich

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Veranstalter

Cantus Domus

Wichtige Mitteilung:

Gemäß der Entscheidung des Senators für Kultur und Europa, Herrn Dr. Klaus Lederer zum Umgang mit Veranstaltungen in den staatlichen Konzerthäusern in Berlin findet dieses Konzert nicht statt. Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Startseite.

Paulus

Zusammen mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB) führen Cantus Domus und der Junge Chor Zürich Mendelssohns „Paulus“ auf: Komponiert für einen Laienchor und uraufgeführt bei einem großen Musikfest, ist gemeinschaftliches Musizieren dem Werk eingeschrieben. Mendelssohns Musik verbindet Schlichtheit und klassische Formen mit einem intensiven dramatischen Ausdruck und persönlicher Ansprache. Das Werk, das von Umkehr und Erleuchtung erzählt, ist gleichzeitig Ergebnis eines andauernden Suchens: Mendelssohn arbeitete den „Paulus“ nach der Uraufführung tiefgreifend um. Im Kammermusiksaal der Philharmonie rekonstruieren wir die Fassung der Uraufführung von 1836, die seitdem nie wieder in dieser Form gespielt wurde, und werfen so ein neues Licht auf das bekannte Werk.

Künstler

Ralf Sochaczewsky © Robert Lehmann

Ralf Sochaczewsky

Dirigent

Sophie Klußmann © Marco Borggreve

Sophie Klußmann

Sopran

Verena Usemann © Verena Usemann / Fotografin: Andrea Kremper

Verena Usemann

Alt

Cantus Domus © Joanna Scheffel

Cantus Domus

Chor

Junger Chor Zürich © JUCH

Junger Chor Zürich

Ticketinfos

So 19. April 2020 - 20 Uhr Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal

  • Tickets ab 12,20 € beim Veranstalter
  • Einlass 19.30 Uhr
nicht verfügbar

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin verwendet Cookies, die für die Funktionalität und Analyse des Nutzerverhaltens auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt sind.

akzeptieren