PRESSE

Christina Gembaczka

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Christina Gembaczka

Tel +49 (0) 30 202 987 515

Fax +49 (0) 30 202 987 519

E-Mail presse@rsb-online.de

Bitte beachten Sie: Aus rechtlichen Gründen ist es uns nicht gestattet, Artikel und Rezensionen aus Presseerzeugnissen an außenstehende Personen oder Agenturen weiterzugeben oder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, auch nicht in Auszügen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Downloads



AKTUELLE PRESSEINFORMATIONEN

Presseinformation vom 13. Juni 2018

Berliner Saisonfinale

Am 21. Juni 2018 um 20.00 Uhr bitten Chefdirigent Vladimir Jurowski und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin zum Berliner Saisonfinale in die Philharmonie Berlin. Gemeinsam eröffnen sie den Abend mit Wolfgang Amadeus Mozarts „Prager“ Sinfonie KV 504, bevor im zweiten Teil die „Lyrische Sinfonie“ von Alexander von Zemlinsky für Sopran, Bariton und Orchester mit den Solisten Camilla Nylund und Matthias Goerne erklingt.

Presseinformation vom 22. Mai 2018

Sommerwind und Sternenfall

Als Dirigent und Komponist ist Matthias Pintscher am 31. Mai 2018 um 20.00 Uhr in der Philharmonie Berlin beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin zu erleben. Zu Beginn dirigiert er Anton Weberns Frühwerk „Im Sommerwind“, an das sich Pintschers Eigenkomposition „Chute d’Étoiles“ (Sternenfall) für zwei Trompeten und Orchester mit den Solisten Simon Höfele und Clément Saunier anschließt. In der zweiten Konzerthälfte erklingt Felix Mendelssohn Bartholdys „Schottische“ Sinfonie Nr. 3.

Presseinformation vom 18. Mai 2018

Presse-Newsletter Juni 2018

Neue CDs / Saisonfinale mit Vladimir Jurowski, Camilla Nylund und Matthias Goerne

Presseinformation vom 09. Mai 2018

Ganz allein Mozart

Am 25. Mai 2018 um 20.00 Uhr ist beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Bernard Labadie ein reiner Mozart-Abend zu erleben.

Presseinformation vom 01. März 2018

Die RSB-Saison 2018/2019

Am 1. März 2018 veröffentlichte das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB) seine Programme für die Saison 2018/2019. Die zweite Spielzeit unter der Leitung seines Chefdirigenten und Künstlerischen Leiters Vladimir Jurowski steht unter dem Motto „Der Mensch und sein Lebensraum“ und bietet dem Publikum neben zahlreichen musikalischen Werken aus den Themenkreisen Natur, Umwelt und Landschaft auch Aktivitäten außerhalb des Konzertsaales, wie Spaziergänge mit Vogelstimmen, Führungen durch Parkanlagen oder Meditationen zur Erkundung der inneren Räume. Partner der Spielzeit mit dem Slogan „Natürlich RSB“ ist der NABU Berlin e.V., weitere Angebote werden durch die Zusammenarbeit mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten ermöglicht.