PRESSE

Christina Gembaczka

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Christina Gembaczka

Tel +49 (0) 30 202 987 515

Fax +49 (0) 30 202 987 519

E-Mail presse@rsb-online.de

Bitte beachten Sie: Aus rechtlichen Gründen ist es uns nicht gestattet, Artikel und Rezensionen aus Presseerzeugnissen an außenstehende Personen oder Agenturen weiterzugeben oder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, auch nicht in Auszügen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Presseinformation vom 12. September 2017

Antrittskonzert von Vladimir Jurowski

Am 17. September 2017 um 20.00 Uhr gibt Vladimir Jurowski im Rahmen des Musikfests Berlin sein Antrittskonzert als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin. Für den Abend in der Philharmonie Berlin hat er Werke von Isang Yun, Arnold Schönberg, Luigi Nono und Ludwig van Beethoven ausgewählt.

Presseinformation vom 05. Juli 2017

CD-Neuerscheinungen Juni/Juli 2017

Beethovens Missa solemnis Wagner mit BArtion Michael Volle

Presseinformation vom 22. Juni 2017

Saisonfinale mit Vladimir Jurowski am 29. Juni

Mit sommerlich-beschwingten Werken beschließt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung seines Designierten Chefdirigenten und Künstlerischen Leiters Vladimir Jurowski am 29. Juni 2017 um 20.00 Uhr seine laufende Konzertsaison. In der Philharmonie Berlin erklingt zunächst das tänzerische Scherzo fantastique von Josek Suk. Anschließend gibt die US-Amerikanerin Alisa Weilerstein ihr RSB-Debüt mit dem Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 h-Moll von Suks Schwiegervater Antonín Dvořák, während die Sinfonie Nr. 2 D-Dur von Johannes Brahms als Finale des Abends auf das Publikum wartet.

Presseinformation vom 23. März 2017

Die RSB-Saison 2017/2018

Am 23. März 2017 stellte das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB) seine Programme für die Saison 2017/2018 vor, die erste gemeinsame Spielzeit mit Vladimir Jurowski, der am 1. September 2017 seine Position als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Orchesters antritt. Im Palmenhof des Kaisersaal-Ensembles am Potsdamer Platz gaben Vladimir Jurowski, Orchesterdirektor Adrian Jones, Dramaturg Steffen Georgi und Orchestervorstand David Drop einen Ausblick auf die geplanten Konzerte und Projekte.

Downloads