PRESSE

Christina Gembaczka

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Christina Gembaczka

Tel +49 (0) 30 202 987 515

Fax +49 (0) 30 202 987 519

E-Mail presse@rsb-online.de

Bitte beachten Sie: Aus rechtlichen Gründen ist es uns nicht gestattet, Artikel und Rezensionen aus Presseerzeugnissen an außenstehende Personen oder Agenturen weiterzugeben oder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, auch nicht in Auszügen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Downloads



AKTUELLE PRESSEINFORMATIONEN

Presseinformation vom 17. Oktober 2018

Verdi-Abend mit Sonya Yoncheva

Die bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva widmet am 23. Oktober 2018 ab 19.30 Uhr mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Massimo Zanetti einen ganzen Abend den schönsten Arien und Duetten aus berühmten Opern von Giuseppe Verdi. Als zweiten Solisten und Duettpartner bittet sie dabei ihren Bruder, den Tenor Marin Yonchev, zu sich auf die Bühne der Philharmonie Berlin.

Presseinformation vom 11. Oktober 2018

Umbesetzung für „Das Lied von der Erde”

Robert Dean Smith singt anstelle des erkrankten Torsten Kerl die Tenorpartie

Presseinformation vom 02. Oktober 2018

Mahlers „Lied von der Erde”

Unter der Leitung seines Chefdirigenten Vladimir Jurowski führt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin am 14. Oktober 2018 um 20.00 Uhr Gustav Mahlers „Lied von der Erde“ mit der britischen Mezzosopranistin Sarah Connolly und dem deutschen Tenor Torsten Kerl auf. Der Abend in der Philharmonie Berlin wird eröffnet von Franz Schuberts „Tragischer“ Sinfonie Nr. 4.

Presseinformation vom 02. Oktober 2018

CD-Neuerscheinungen

Weltersteinspielung: Enescu - Strigoii / Eine italienische Nacht mit Jonas Kaufmann in der Waldbühne / Blacher - Dance Suite

Presseinformation vom 26. September 2018

Presse-Newsletter Oktober 2018

Tubadur / Das Lied von der Erde / Sonya Yoncheva / Fazıl Say & Ariane Matiakh

Presseinformation vom 22. September 2018

Herbstliche Elegie mit Peter Ruzicka und Ray Chen

Mit herbstlichen Naturbildern und elegischen Melodien ist das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin am 28. September 2018 um 20.00 Uhr im Konzerthaus Berlin zu erleben. Unter der Leitung von Peter Ruzicka spielt es dessen Komposition „Elegie“, der das Violinkonzert Nr. 1 von Max Bruch mit dem australisch-taiwanesischen Geiger Ray Chen folgt. In der zweiten Hälfte des Abends erklingen das Fragment „Voix de la Nature“ und die Sinfonie Nr. 4 von George Enescu.

Presseinformation vom 11. September 2018

Filmkonzert "Setan Jawa"

Am 22. September 2018 ist um 20 Uhr im Haus des Rundfunks eine besondere interkulturelle Produktion zu erleben, mit der das Humboldt Forum seine Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe „[laut] Die Welt hören“ beschließt. Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin spielt gemeinsam mit dem Gamelan-Ensemble „Garasi Seni Benawa“ live die Filmmusik zum indonesischen Stummfilm „Setan Jawa“ (Der javanische Teufel) von Garin Nugroho, der 2017 in Melbourne Premiere feierte.