JUNGE OHREN PREIS für „Rapauke macht Musik“

Das netzwerk junge ohren zeichnet das RSB aus

Am 2. Februar 2017 wurde das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin in Köln für seine Kinderkonzertreihe „Rapauke macht Musik“ vom netzwerk junge ohren mit dem 11. JUNGE OHREN PREIS in der Kategorie „Produktion“ ausgezeichnet.

Aus der Begründung der Jury: „Die Konzertreihe ‚Rapauke macht Musik‘ für drei- bis sechsjährige Kinder gilt es als Produktion und als herausragende, strukturbildende Maßnahme innerhalb des Orchesters gleichermaßen zu würdigen. […] Die Konzertreihe wird von den Musiker/innen des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin sowohl selbst entwickelt als auch durchgeführt. ‚Rapauke macht Musik‘ ist damit fest in den Orchester-Strukturen verankert und hat auch innerhalb des Klangkörpers ganz neue Wege eröffnet.“

Seit der Spielzeit 2014/2015 sind die interaktiven Abokonzerte für kleine Kinder fest im Programm des RSB verankert und waren jeweils bereits vor Saisonbeginn ausverkauft. Erdacht wurde die Reihe von engagierten RSB-Mitgliedern unter der Leitung der Musikvermittlerin Isabel Stegner in Zusammenarbeit mit der Musikpädagogin Prof. Jule Greiner (Hochschule Osnabrück/UdK Berlin) im Programm „Kunst und Spiele“ der Robert Bosch Stiftung.

Viermal im Jahr bereist das RSB-Maskottchen Rapauke mit seinen kleinen Zuhörern die weite Welt der Musik. Die RSB-Musiker spielen dabei in kammermusikalischen Formationen kurze Musikstücke vom Barock bis zur Gegenwart, die jeweils einem thematischen roten Faden folgen. So wurden u.a. bereits Ausflüge in den Dschungel, ins All, in die Küche oder in die Welt der Farben gemacht. Isabel Stegner und Jule Greiner verknüpfen die musikalischen Eindrücke durch kleine Geschichten mit dem Alltagserleben der Kinder, wobei Mitsingen, Mittanzen und Basteln immer dazu gehören. Kurz vor den jeweils vier öffentlichen Konzerten für 80 Zuhörer, die zumeist im Neuköllner KinderKünsteZentrum stattfinden, werden die Programme für die Kinder aus den Partner-Kitas des RSB aufgeführt.

Reservierungen für die Aboreihe „Rapauke macht Musik“ in der Spielzeit 2017/2018 nimmt der RSB-Besucherservice ab dem 24. März 2017 entgegen, die vier Konzerte im Abonnement kosten 32 € pro Person.