WORKSHOPS FÜR SCHULKLASSEN


Zu ausgewählten Konzerten bietet das Education-Team des RSB jedes Jahr Workshops für Schulklassen an, in denen sich Schüler verschiedener Altersstufen mit der Unterstützung der Orchestermusiker mit den musikalischen Werken intensiv und kreativ auseinandersetzen. Die Ergebnisse der Projektarbeiten werden im Umfeld der Konzerte vorgestellt.

„Zu Hause in zwei Welten“


Wie fühlt man sich, wenn man die Welt, die man kennt, verlassen muss? Wenn man in eine neue, ungewohnte Umgebung katapultiert wird, in der man sich bemüht, heimisch zu werden? Wenn man seine Freunde ungewollt zurücklässt, aber wieder neue findet? Wo ist dann „zu Hause“? Diese Frage stellt sich nicht nur „Babar der kleine Elefant“, dessen Geschichte im Mittelpunkt der Konzerte für Familien und Schüler im Februar steht, mit dieser Frage beschäftigen sich zurzeit auch viele Menschen, die ihr Zuhause auf der Flucht verlassen mussten.

In ihrem Projekt „Zu Hause in zwei Welten“ laden die Musiker des RSB daher Grundschulklassen, darunter ausdrücklich auch Willkommensklassen, ein, sich im Vorfeld der Konzerte ausführlich in Workshops mit der Geschichte von Babar und deren Vertonung von Francis Poulenc zu beschäftigen. Jede Klasse wird von einem Musiker-Paten begleitet und nimmt aktiv an den Konzerten am 17. und 18. Februar 2017 teil.

„Zu Hause in zwei Welten“ wird gefördert vom Berliner Kulturfonds Kulturelle Bildung.

Information und Anmeldung:


Isabel Stegner
Musikvermittlung für das RSB
+49 (0) 151 20 652 625
education@rsb-online.de

Über weitere Workshop-Angebote halten wir Sie auf unserem Blog auf dem Laufenden: rapaukesklangwelt.com


Informationen über unsere Schulkonzerte in der Saison 2016/2017 erhalten Sie unter folgenden Links: 9. Januar 2017 und 17. Februar 2017.