„Das hässliche Entlein“ – Couch-Konzert

Backstage
Geschrieben von Lilian Müller-Neuhof
am 21. Mai 2021

„Der Host wird Sie in Kürze eintreten lassen“

... mit diesen Worten wurden wir, ein bunt gemischtes Online-Publikum, am Freitag, dem 23. April 2021, um 20 Uhr zu einem weiteren Couch-Konzert begrüßt.

Das Couch-Konzert ist ein kürzlich entstandenes Format auf Zoom vom RSB, das uns mit Ihnen, unserem Publikum, ermöglicht, sich in einem digitalen Raum auszutauschen und somit  in Kontakt zu bleiben. An diesen Freitagabenden wird sich gemeinsam eine vorab aufgenommene Produktion des RSB angeschaut und danach in einem übergeordneten Kontext betrachtet sowie diskutiert. Ein*e RSB Musiker*in übernimmt dabei die Moderation und führt zusammen mit einem/einer Expert*in passend zum abendlichen Thema durch das Programm.

Am Freitag, dem 23. April, drehte sich der Abend um die Filmpremiere des Stückes „Das hässliche Entlein“, komponiert von Sergej Prokofjew – sogar für Corona-Zeiten ein unübliches Setting für eine Musikfilm-Premiere! Zusammen mit circa 70 weiteren Zuschauer*innen wurde mit Spannung die Erstausstrahlung im „digitalen Warteraum“ von „Das hässliche Entlein“ von Sergej Prokofjew erwartet. Das Werk wurde für 17 Musiker*innen von unserem Chefdirigenten und Künstlerischen Leiter Vladimir Jurowski neu arrangiert, liebevoll erzählt durch Bilder der jungen Künstlerin Sophie Catenhusen.

Das Highlight: Vladimir Jurowski höchstpersönlich war dabei! Zugeschaltet aus London, eröffnete er uns also die einmalige Chance, exklusive Einblicke in die künstlerischen Prozesse des Musikprojektes zu erhalten. Wir hörten gespannt den Worten von Vladimir Jurowski zu. Er saß, wie wir alle, ganz nahbar vor der Webcam und ließ uns an seiner persönlichen Gedankenwelt teilhaben: Gemeinsam mit der Kinder- und Jugendbuch-Autorin Eva Lezzi nahmen wir uns in einer Gesprächsrunde den Themenkreis „Fremdsein und Dazugehören“, insbesondere im Zusammenhang mit dem Stück „Das hässliche Entlein“, vor. Es gab spannende Erzählungen und während des laufenden Couch-Konzertes zeichnete Sophie Catenhusen live ein Bild.

Es war einmal wieder ein rundum gelungener Abend mit privaten Einblicken und einem regen Austausch. So freuen wir uns schon jetzt darauf, zu weiteren Couch-Konzerten mit Ihnen, unserem Publikum, RSB-Musiker*innen und Expert*innen verschiedener Fachgebiete auf ungewöhnliche Art und Weise zusammenzutreffen.

Bis bald!

"Das hässliche Entlein" - Sergej Prokofjew

Interview zum Musikfilm des RSB