KONZERTKALENDER

14. Juni 2015

Sonntag / 15.00 Uhr

Aula der Sophie-Scholl-Schule / Familienkonzert

Steffen Tast

Steffen Tast

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

"Mit Pinsel und Bogen" - Ein buntes Orchesterkonzert zum Mitmalen

Steffen Tast / Dirigent

Steffen Tast wurde 1965 in Berlin geboren. Nach dem Studium im Fach Violine an der Hochschule für Musik Hanns Eisler wurde er 1987 Mitglied des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB). Im selben Jahr führte ihn sein Interesse für zeitgenössische Musik in das Kammerensemble Neue Musik Berlin (KNM). In den letzten Jahren trat er zunehmend als Dirigent in Erscheinung. Dabei stand zunächst die Arbeit mit dem KNM Berlin im Mittelpunkt. Hier führte er Werke von Dieter Schnebel (Oper „St. Jago”), Beat Furrer, Earl Brown, ...

Icon Arrow

Steffen Tast wurde 1965 in Berlin geboren. Nach dem Studium im Fach Violine an der Hochschule für Musik Hanns Eisler wurde er 1987 Mitglied des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB). Im selben Jahr führte ihn sein Interesse für zeitgenössische Musik in das Kammerensemble Neue Musik Berlin (KNM).

In den letzten Jahren trat er zunehmend als Dirigent in Erscheinung. Dabei stand zunächst die Arbeit mit dem KNM Berlin im Mittelpunkt. Hier führte er Werke von Dieter Schnebel (Oper „St. Jago”), Beat Furrer, Earl Brown, Chris Newman u.a. auf. Es folgten Einladungen als Dirigent beim Ensemble Oriol, der Kammerakademie Potsdam, dem Ensemble Modern und dem Ensemble ascolta Stuttgart. Seit 2005 leitet er regelmäßig Kammerorchesterkonzerte mit Mitgliedern des RSB und dessen Orchesterakademie und seit 2014 auch Sinfoniekonzerte im Rahmen der Familien- und Schülerkonzerte des Orchesters. Außerdem engagiert er sich als Mentor in der Orchesterakademie des RSB.

In seinem Heimatdorf Klein Leppin im Nordwesten Brandenburgs war Steffen Tast 2005 einer der Initiatoren des Projektes „Dorf macht Oper” und ist seitdem dessen musikalischer Leiter. Die Idee besteht darin, Laien und Profis zu kreativem Zusammenwirken zu führen bei der jährlichen Erarbeitung und Aufführung einer Oper in einem ehemaligen Schweinestall. Für das erfolgreiche Konzept der Vermittlung kultureller Bildung erhielt das Projekt zahlreiche Auszeichnungen.

Icon Arrow

Steffen Tast / Dirigent

Steffen Tast wurde 1965 in Berlin geboren. Nach dem Studium im Fach Violine an der Hochschule für Musik Hanns Eisler wurde er 1987 Mitglied des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB). Im selben Jahr führte ihn sein Interesse für zeitgenössische Musik in das Kammerensemble Neue Musik Berlin (KNM). In den letzten Jahren trat er zunehmend als Dirigent in Erscheinung. Dabei stand zunächst die Arbeit mit dem KNM Berlin im Mittelpunkt. Hier führte er Werke von Dieter Schnebel (Oper „St. Jago”), Beat Furrer, Earl Brown, ...

Icon Arrow

Steffen Tast wurde 1965 in Berlin geboren. Nach dem Studium im Fach Violine an der Hochschule für Musik Hanns Eisler wurde er 1987 Mitglied des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB). Im selben Jahr führte ihn sein Interesse für zeitgenössische Musik in das Kammerensemble Neue Musik Berlin (KNM).

In den letzten Jahren trat er zunehmend als Dirigent in Erscheinung. Dabei stand zunächst die Arbeit mit dem KNM Berlin im Mittelpunkt. Hier führte er Werke von Dieter Schnebel (Oper „St. Jago”), Beat Furrer, Earl Brown, Chris Newman u.a. auf. Es folgten Einladungen als Dirigent beim Ensemble Oriol, der Kammerakademie Potsdam, dem Ensemble Modern und dem Ensemble ascolta Stuttgart. Seit 2005 leitet er regelmäßig Kammerorchesterkonzerte mit Mitgliedern des RSB und dessen Orchesterakademie und seit 2014 auch Sinfoniekonzerte im Rahmen der Familien- und Schülerkonzerte des Orchesters. Außerdem engagiert er sich als Mentor in der Orchesterakademie des RSB.

In seinem Heimatdorf Klein Leppin im Nordwesten Brandenburgs war Steffen Tast 2005 einer der Initiatoren des Projektes „Dorf macht Oper” und ist seitdem dessen musikalischer Leiter. Die Idee besteht darin, Laien und Profis zu kreativem Zusammenwirken zu führen bei der jährlichen Erarbeitung und Aufführung einer Oper in einem ehemaligen Schweinestall. Für das erfolgreiche Konzept der Vermittlung kultureller Bildung erhielt das Projekt zahlreiche Auszeichnungen.

Icon Arrow