Abonnements
Saison 2019/2020

Die RSB-Konzerte berauschen sowohl Liebhaber*innen der Klassiker wie auch die, die sich musikalisch immer wieder auf neues Terrain begeben wollen. Kommen Sie mit einem Abonnement in den Genuss zahlreicher Vorteile!

Bonus für Neuabonnent*innen

Buchen Sie Ihr RSB-Abonnement bis zum 30. April 2019 und erhalten Sie Ihren Willkommens-Bonus.

Als Dankeschön für jedes neu abgeschlossene Silber-, Gold- oder Platin-Abo erhalten Sie eine Freikarte für unser Konzert am 26.  Mai 2019 um 20 Uhr in der Philharmonie Berlin bei dem unter der Leitung unseres Chefdirigenten Vladimir Jurowski und mit dem Weltklasse-Bariton Thomas Hampson Werke von Haydn, Dean und Mahler erklingen werden.

Die ersten zehn Neu-Abonnent*innen erhalten zusätzlich eine Jahreskarte Classic für die Staatlichen Museen zu Berlin.

Um den Bonus erhalten zu können, müssen Sie bei Ihrer Bestellung das Stichwort „Abo-Bonus 19/20“ im Bemerkungsfeld angeben.

Ihre Abo-Vorteile im Überblick

Bis zu 50% sparen

Je nach Abo-Variante können Sie bis zu 50% gegenüber dem Einzelkartenpreis sparen.

Ihr persönlicher Stammplatz

Als Abonnent*in sitzen Sie bei allen Abo-Konzerten auf Ihrem Stammplatz - als Gold-Abonnent*in sogar saisonübergreifend.

Kostenloser Ticket-Umtausch

Tauschen Sie Ihre Karten um oder geben Sie sie an Freund*innen und Verwandte weiter, sollten Sie verhindert sein.

Vorkaufsrecht

Erwerben Sie Ihre Abo-Konzerte bereits 3 Monate vor dem offiziellen Verkaufsstart.

RSB hautnah

Nehmen Sie an offenen Proben, Meet & Greets und exklusiven Veranstaltungen teil.

Exklusive Inhalte

Sie erhalten regelmäßig Ihren Abonnenten-Newsletter mit Informationen zu jedem Konzert & exklusiven Verlosungen.

Kostenfreies Programmheft

Zu jedem Abo-Konzert erhalten Sie vor Ort Ihr gedrucktes Programmheft mit detaillierten Informationen.

Einzigartige Preisvorteile

Abo-Plus: 15% Ermäßigung für alle Konzerte des RSB und der anderen Ensembles der ROC (ausgenommen 31.12.2019).
Abo-Spezial: 50% Ermäßigung für das Filmkonzert "La Roue" am
14. September 19.

So finden Sie Ihr passendes Abo

Sie können sich bei unseren Abos entweder für einen unserer Spielorte – die Philharmonie Berlin oder das Konzerthaus Berlin – entscheiden oder eine Mischung aus beiden wählen. Wir bieten jeweils ein Abo mit 6 und eines mit 9 Konzerten an.

Gerne beraten wir Sie
telefonisch: 030 202 987 15
per E-Mail: abo@rsb-online.de
oder besuchen Sie uns im RSB-Besucherservice

Spielortgebundene Abos

Konzerthaus Silber

6 Konzerte
ca. 30 % Rabatt

Do 26.09.2019 - 20 Uhr Grieg, Enescu
So 8.12.2019 - 20 Uhr Haydn, Bruckner
Fr 17.01.2020 - 20 Uhr Nikodijević, Mahler
Sa 7.03.2020 - 20 Uhr Mozart, Bruckner
So 5.04.2020 - 20 Uhr Strawinsky, Szymanowski, Webern, Skrjabin
So 24.05.2020 - 20 Uhr Ravel, Górecki, Lutosławski, Saint-Saëns
Konzertdetails

Abo-Preis je Platzgruppe:

I 354 € 246 €
II 294 € 204 €
III 174 € 120 €
IV 120 € 84 €
Saalplan Konzerthaus Berlin

Konzerthaus Silber

6 Konzerte
ca. 30 % Rabatt

Do 26.09.2019 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Gabriel Bebeşelea Rodica Vica / Sopran (Die Königin)
Tiberius Simu / Tenor (Arald)
Bogdan Baciu / Bariton (Der Magus)
Alin Anca / Bass (Der Erzähler)
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Edvard Grieg „Peer Gynt“ – Suite Nr. 2 für Orchester

Edvard Grieg „Peer Gynt“ – Suite Nr. 1 für Orchester

George Enescu „Strigoii“ (Die Geister) – Oratorium auf einen Text von Mihai Eminescu, nach dem Manuskript rekonstruiert von Cornel Țăranu und orchestriert von Sabin Pautza

So 8.12.2019 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Clara Dent-Bogányi / Oboe
Sung Kwon You / Fagott
Rainer Wolters / Violine
Konstanze von Gutzeit / Violoncello
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Joseph Haydn Sinfonia concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur Hob I:105

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 3 d-Moll WAB 103
(2. Fassung von 1877)

Fr 17.01.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Katharina Konradi / Sopran
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Marko Nikodijević Neues Werk (Uraufführung)

Gustav Mahler Sinfonie Nr. 4 G-Dur

Sa 7.03.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Richard Goode / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 5 B-Dur WAB 105

So 5.04.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Karina Canellakis Nicola Benedetti / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Igor Strawinsky „Chant funèbre“ (Totenlied) für Orchester op. 5
(im Gedenken an Nikolai Rimski-Korsakow)

Karol Szymanowski Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 op. 35

Anton Webern Sechs Stücke für Orchester op. 6 a (Originalfassung)

Alexander Skrjabin „Le Poème de l’extase“ –
Sinfonie Nr. 4 op. 54

So 24.05.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Andrey Boreyko Iwona Sobotka / Sopran
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Maurice Ravel „Pavane pour une infante défunte“ für Orchester

Henryk Mikolaj Górecki Sinfonie Nr. 3 für Sopran und Orchester op. 36 („Symfonia piesni zalosnych“ – Sinfonie der Klagelieder)

Witold Lutosławski Interludium für Orchester

Camille Saint-Saëns Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 78 („Orgelsinfonie“)

Konzerthaus Gold

9 Konzerte
ca. 40 % Rabatt

Do 26.09.2019 - 20 Uhr Grieg, Enescu
So 8.12.2019 - 20 Uhr Haydn, Bruckner
Mo 30.12.2019 - 20 Uhr Beethoven
Fr 17.01.2020 - 20 Uhr Nikodijević, Mahler
So 8.03.2020 - 20 Uhr Mozart, Bruckner
So 29.03.2020 - 20 Uhr Brahms, Holst
Fr 24.04.2020 - 20 Uhr Tschaikowsky, Britten, Verdi, Elgar
So 24.05.2020 - 20 Uhr Ravel, Górecki, Lutosławski, Saint-Saëns
Sa 20.06.2020 - 20 Uhr Verdi
Konzertdetails

Abo-Preis je Platzgruppe:

I 531 € 315 €
II 441 € 261 €
III 261 € 153 €
IV 180 € 108 €
Saalplan Konzerthaus Berlin

Konzerthaus Gold

9 Konzerte
ca. 40 % Rabatt

Do 26.09.2019 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Gabriel Bebeşelea Rodica Vica / Sopran (Die Königin)
Tiberius Simu / Tenor (Arald)
Bogdan Baciu / Bariton (Der Magus)
Alin Anca / Bass (Der Erzähler)
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Edvard Grieg „Peer Gynt“ – Suite Nr. 2 für Orchester

Edvard Grieg „Peer Gynt“ – Suite Nr. 1 für Orchester

George Enescu „Strigoii“ (Die Geister) – Oratorium auf einen Text von Mihai Eminescu, nach dem Manuskript rekonstruiert von Cornel Țăranu und orchestriert von Sabin Pautza

So 8.12.2019 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Clara Dent-Bogányi / Oboe
Sung Kwon You / Fagott
Rainer Wolters / Violine
Konstanze von Gutzeit / Violoncello
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Joseph Haydn Sinfonia concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur Hob I:105

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 3 d-Moll WAB 103
(2. Fassung von 1877)

Mo 30.12.2019 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Karina Canellakis Iwona Sobotka / Sopran
Virginie Verrez / Alt
David Butt Philip / Tenor
Liang Li / Bass
Rundfunkchor Berlin
Benjamin Goodson / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“

Fr 17.01.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Katharina Konradi / Sopran
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Marko Nikodijević Neues Werk (Uraufführung)

Gustav Mahler Sinfonie Nr. 4 G-Dur

So 8.03.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Richard Goode / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 5 B-Dur WAB 105

So 29.03.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Michael Francis Anna Vinnitskaya / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Johannes Brahms Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll op. 15

Gustav Holst „The planets“ – Sinfonische Suite für Orchester op. 32

Fr 24.04.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Ian Bostridge / Tenor
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Pjotr Tschaikowsky „Der Sturm“ – Fantasie für Orchester nach Shakespeare op. 18

Benjamin Britten „Nocturne“ für Tenor, sieben obligate Instrumente und Streichorchester op. 60

Giuseppe Verdi „Otello“ – „Ballàbili“ (Ballettmusik) aus dem 3. Akt der Oper

Edward Elgar „Falstaff“ – Sinfonische Studie c-Moll op. 68

So 24.05.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Andrey Boreyko Iwona Sobotka / Sopran
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Maurice Ravel „Pavane pour une infante défunte“ für Orchester

Henryk Mikolaj Górecki Sinfonie Nr. 3 für Sopran und Orchester op. 36 („Symfonia piesni zalosnych“ – Sinfonie der Klagelieder)

Witold Lutosławski Interludium für Orchester

Camille Saint-Saëns Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 78 („Orgelsinfonie“)

Sa 20.06.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski N.N. / Sopran
Ildikó Komlósi / Mezzosopran
N.N. / Tenor
Ildar Abdrazakov / Bass
Rundfunkchor Berlin / Chor
Benjamin Goodson / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Giuseppe Verdi „Messa da Requiem“
für Soli, Chor und Orchester

Philharmonie Silber

6 Konzerte
ca. 30 % Rabatt

So 22.09.2019 - 16 Uhr Britten, Enescu
So 20.10.2019 - 20 Uhr Strauss, Beethoven
So 24.11.2019 - 20 Uhr Messiaen, Saint-Saëns, Honegger, Bach
So 26.01.2020 - 16 Uhr Dvořák, Suk
So 22.03.2020 - 20 Uhr Haydn, Schnittke
Do 7.05.2020 - 20 Uhr Nikodijević, Hartmann, Schostakowitsch
Konzertdetails

Abo-Preis je Platzgruppe:

I 354 € 246 €
II 294 € 204 €
III 252 € 174 €
IV 216 € 150 €
Saalplan Philharmonie Berlin

Philharmonie Silber

6 Konzerte
ca. 30 % Rabatt

So 22.09.2019 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Arabella Steinbacher / Violine
Chor der George-Enescu-Philharmonie Bukarest / Chor
Ion Iosif Prunner / Choreinstudierung
Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin / Kinderchor
Vinzenz Weissenburger / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Benjamin Britten Konzert für Violine und Orchester op. 15

George Enescu Sinfonie für Chor und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 21

So 20.10.2019 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Karina Canellakis Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Richard Strauss „Ein Heldenleben“ – Tondichtung für großes Orchester op. 40

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

So 24.11.2019 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Mario Venzago Jean-Yves Thibaudet / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Olivier Messiaen „Hymne au Saint-Sacrement“ für Orchester

Camille Saint-Saëns Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 F-Dur op. 103

Arthur Honegger Sinfonie Nr. 3 („Liturgique“)

Johann Sebastian Bach „Ein feste Burg ist unser Gott“ – Choralbearbeitung, Orchesterfassung von Leopold Stokowski

Johann Sebastian Bach Toccata und Fuge d-moll BWV 565 – Orchesterfassung von Leopold Stokowski

So 26.01.2020 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Jakub Hrůša Josef Špaček / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Antonín Dvořák Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53

Josef Suk „Pohádka léta“ (Ein Sommermärchen) – Sinfonisches Poem für großes Orchester op. 29

So 22.03.2020 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Omer Meir Wellber Erez Ofer / Violine
Nadine Contini / Violine
Omer Meir Wellber / Cembalo und präpariertes Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 44 e-Moll Hob I:44

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 49 f-Moll Hob I:49 („La Passione“)

Alfred Schnittke Concerto grosso Nr. 1 für zwei Violinen, Streichorchester, Cembalo und präpariertes Klavier

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 102 B-Dur Hob I:102

Do 7.05.2020 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Alina Ibragimova / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Marko Nikodijević „cvetic, kucica … la lugubre gondola“ – Trauermusik nach Franz Liszt für Orchester

Karl Amadeus Hartmann „Concerto funebre“ für Violine und Streichorchester

Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

Philharmonie Gold

9 Konzerte
ca. 40 % Rabatt

So 1.09.2019 - 18 Uhr Strauss
So 20.10.2019 - 20 Uhr Strauss, Beethoven
So 3.11.2019 - 16 Uhr Schütz, Brahms
So 24.11.2019 - 20 Uhr Messiaen, Saint-Saëns, Honegger, Bach
Mo 23.12.2019 - 19 Uhr Tschaikowsky
So 16.02.2020 - 16 Uhr Schumann
So 1.03.2020 - 16 Uhr Debussy, Tomasi, Franck
Do 7.05.2020 - 20 Uhr Nikodijević, Hartmann, Schostakowitsch
Sa 16.05.2020 - 20 Uhr Mahler
Konzertdetails

Abo-Preis je Platzgruppe:

I 531 € 315 €
II 441 € 261 €
III 378 € 225 €
IV 324 € 198 €
Saalplan Philharmonie Berlin

Philharmonie Gold

9 Konzerte
ca. 40 % Rabatt

So 1.09.2019 - 18 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Torsten Kerl / Tenor (Der Kaiser)
Anne Schwanewilms / Sopran (Die Kaiserin)
Ildikó Komlósi / Mezzosopran (Die Amme)
Nikolay Didenko / Bariton (Geisterbote)
Andrey Nemzer / Tenor (Hüter der Schwelle des Tempels)
Michael Pflumm / Tenor (Erscheinung eines Jünglings)
Nadezhda Gulitskaya / Sopran (Stimme eines Falken)
Karolina Gumos / Alt (Stimme von oben)
Thomas J. Mayer / Bassbariton (Barak, der Färber)
Ricarda Merbeth / Sopran (Die Färberin)
Christoph Späth / Tenor (Der Bucklige, Bruder Baraks)
Tom Erik Lie / Bariton (Der Einäugige, Bruder Baraks)
Jens Larsen / Bass (Der Einarmige, Bruder Baraks)
Rundfunkchor Berlin / Chor
Benjamin Goodson / Choreinstudierung
Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin / Kinderchor
Vinzenz Weissenburger / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Richard Strauss „Die Frau ohne Schatten“
Oper in drei Aufzügen, Text von Hugo von Hoffmannsthal
(Konzertante Aufführung)

So 20.10.2019 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Karina Canellakis Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Richard Strauss „Ein Heldenleben“ – Tondichtung für großes Orchester op. 40

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

So 3.11.2019 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Maria Bengtsson / Sopran
Matthias Goerne / Bariton
Cantus Domus
Chor des Jungen Ensembles Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Ralf Sochaczewsky / Leitung (Schütz) und Choreinstudierung (Brahms)

Heinrich Schütz „Die mit Tränen säen“ – Motette für fünfstimmigen Chor SWV 378

Heinrich Schütz „Wie lieblich sind deine Wohnungen“ – Psalm 84 für achtstimmigen Chor und Basso continuo SWV 29

Johannes Brahms „Ein deutsches Requiem“ für Soli, Chor und Orchester op. 45

So 24.11.2019 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Mario Venzago Jean-Yves Thibaudet / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Olivier Messiaen „Hymne au Saint-Sacrement“ für Orchester

Camille Saint-Saëns Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 F-Dur op. 103

Arthur Honegger Sinfonie Nr. 3 („Liturgique“)

Johann Sebastian Bach „Ein feste Burg ist unser Gott“ – Choralbearbeitung, Orchesterfassung von Leopold Stokowski

Johann Sebastian Bach Toccata und Fuge d-moll BWV 565 – Orchesterfassung von Leopold Stokowski

Mo 23.12.2019 - 19 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Pjotr Tschaikowsky „Dornröschen“ – Ballett in einem Prolog und drei Akten nach dem Märchen „La Belle au bois dormant“ von Charles Perrault op. 66
(Konzertante Aufführung der gesamten Ballettmusik)

So 16.02.2020 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

John Storgårds Christina Gansch / Sopran (Gretchen, Una Poenitentium, Seliger Knabe)
Markus Eiche / Bariton (Faust, Pater Seraphicus, Doctor Marianus)
Hans-Peter König / Bass (Mephisto, Pater Profundus, Böser Geist)
Bernhard Berchtold / Tenor (Ariel, Pater Ecstaticus)
Stefanie Irányi / Sopran (Sorge, Marthe, Not, Magna Peccatrix, Jüngerer Engel, Soli)
Katharina Magiera / Mezzosopran (Mangel, Mulier Samaritana, Schuld, 5. Büßerin, Maria Aegyptiaca, Mater Gloriosa)
RIAS Kammerchor / Chor
Kinderchor des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums Berlin / Kinderchor
Jan Olberg / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Robert Schumann „Szenen aus Goethes ‚Faust'“ für Soli, Knabenchor, gemischten Chor und Orchester WoO 3

So 1.03.2020 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Alain Altinoglu Håkan Hardenberger / Trompete
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Claude Debussy „Prélude à l’après-midi d’un faune“

Claude Debussy Danse („Tarantelle styrienne“) – für Orchester gesetzt von Maurice Ravel

Henri Tomasi Konzert für Trompete und Orchester

César Franck Sinfonie d-Moll

Do 7.05.2020 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Alina Ibragimova / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Marko Nikodijević „cvetic, kucica … la lugubre gondola“ – Trauermusik nach Franz Liszt für Orchester

Karl Amadeus Hartmann „Concerto funebre“ für Violine und Streichorchester

Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

Sa 16.05.2020 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Gustav Mahler Sinfonie Nr. 9 D-Dur

Gemischte Abos

Silberne Mischung

6 Konzerte
ca. 30 % Rabatt

So 22.09.2019 - 16 Uhr Britten, Enescu
So 24.11.2019 - 20 Uhr Messiaen, Saint-Saëns, Honegger, Bach
Fr 17.01.2020 - 20 Uhr Nikodijević, Mahler
So 1.03.2020 - 16 Uhr Debussy, Tomasi, Franck
So 5.04.2020 - 20 Uhr Strawinsky, Szymanowski, Webern, Skrjabin
So 24.05.2020 - 20 Uhr Ravel, Górecki, Lutosławski, Saint-Saëns
Konzertdetails

Abo-Preis je Platzgruppe:

I 354 € 246 €
II 294 € 204 €
III 213 € 147 €
IV 168 € 117 €
Saalplan Philharmonie Berlin Saalplan Konzerthaus Berlin

Silberne Mischung

6 Konzerte
ca. 30 % Rabatt

So 22.09.2019 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Arabella Steinbacher / Violine
Chor der George-Enescu-Philharmonie Bukarest / Chor
Ion Iosif Prunner / Choreinstudierung
Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin / Kinderchor
Vinzenz Weissenburger / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Benjamin Britten Konzert für Violine und Orchester op. 15

George Enescu Sinfonie für Chor und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 21

So 24.11.2019 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Mario Venzago Jean-Yves Thibaudet / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Olivier Messiaen „Hymne au Saint-Sacrement“ für Orchester

Camille Saint-Saëns Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 F-Dur op. 103

Arthur Honegger Sinfonie Nr. 3 („Liturgique“)

Johann Sebastian Bach „Ein feste Burg ist unser Gott“ – Choralbearbeitung, Orchesterfassung von Leopold Stokowski

Johann Sebastian Bach Toccata und Fuge d-moll BWV 565 – Orchesterfassung von Leopold Stokowski

Fr 17.01.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Katharina Konradi / Sopran
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Marko Nikodijević Neues Werk (Uraufführung)

Gustav Mahler Sinfonie Nr. 4 G-Dur

So 1.03.2020 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Alain Altinoglu Håkan Hardenberger / Trompete
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Claude Debussy „Prélude à l’après-midi d’un faune“

Claude Debussy Danse („Tarantelle styrienne“) – für Orchester gesetzt von Maurice Ravel

Henri Tomasi Konzert für Trompete und Orchester

César Franck Sinfonie d-Moll

So 5.04.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Karina Canellakis Nicola Benedetti / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Igor Strawinsky „Chant funèbre“ (Totenlied) für Orchester op. 5
(im Gedenken an Nikolai Rimski-Korsakow)

Karol Szymanowski Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 op. 35

Anton Webern Sechs Stücke für Orchester op. 6 a (Originalfassung)

Alexander Skrjabin „Le Poème de l’extase“ –
Sinfonie Nr. 4 op. 54

So 24.05.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Andrey Boreyko Iwona Sobotka / Sopran
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Maurice Ravel „Pavane pour une infante défunte“ für Orchester

Henryk Mikolaj Górecki Sinfonie Nr. 3 für Sopran und Orchester op. 36 („Symfonia piesni zalosnych“ – Sinfonie der Klagelieder)

Witold Lutosławski Interludium für Orchester

Camille Saint-Saëns Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 78 („Orgelsinfonie“)

Goldene Mischung

9 Konzerte
ca. 40 % Rabatt

So 1.09.2019 - 18 Uhr Strauss
So 20.10.2019 - 20 Uhr Strauss, Beethoven
So 8.12.2019 - 20 Uhr Haydn, Bruckner
Mo 23.12.2019 - 19 Uhr Tschaikowsky
So 26.01.2020 - 16 Uhr Dvořák, Suk
So 29.03.2020 - 20 Uhr Brahms, Holst
Fr 24.04.2020 - 20 Uhr Tschaikowsky, Britten, Verdi, Elgar
Do 7.05.2020 - 20 Uhr Nikodijević, Hartmann, Schostakowitsch
Sa 20.06.2020 - 20 Uhr Verdi
Konzertdetails

Abo-Preis je Platzgruppe:

I 531 € 315 €
II 441 € 261 €
III 326 € 193 €
IV 260 € 158 €
Saalplan Philharmonie Berlin Saalplan Konzerthaus Berlin

Goldene Mischung

9 Konzerte
ca. 40 % Rabatt

So 1.09.2019 - 18 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Torsten Kerl / Tenor (Der Kaiser)
Anne Schwanewilms / Sopran (Die Kaiserin)
Ildikó Komlósi / Mezzosopran (Die Amme)
Nikolay Didenko / Bariton (Geisterbote)
Andrey Nemzer / Tenor (Hüter der Schwelle des Tempels)
Michael Pflumm / Tenor (Erscheinung eines Jünglings)
Nadezhda Gulitskaya / Sopran (Stimme eines Falken)
Karolina Gumos / Alt (Stimme von oben)
Thomas J. Mayer / Bassbariton (Barak, der Färber)
Ricarda Merbeth / Sopran (Die Färberin)
Christoph Späth / Tenor (Der Bucklige, Bruder Baraks)
Tom Erik Lie / Bariton (Der Einäugige, Bruder Baraks)
Jens Larsen / Bass (Der Einarmige, Bruder Baraks)
Rundfunkchor Berlin / Chor
Benjamin Goodson / Choreinstudierung
Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin / Kinderchor
Vinzenz Weissenburger / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Richard Strauss „Die Frau ohne Schatten“
Oper in drei Aufzügen, Text von Hugo von Hoffmannsthal
(Konzertante Aufführung)

So 20.10.2019 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Karina Canellakis Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Richard Strauss „Ein Heldenleben“ – Tondichtung für großes Orchester op. 40

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

So 8.12.2019 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Clara Dent-Bogányi / Oboe
Sung Kwon You / Fagott
Rainer Wolters / Violine
Konstanze von Gutzeit / Violoncello
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Joseph Haydn Sinfonia concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur Hob I:105

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 3 d-Moll WAB 103
(2. Fassung von 1877)

Mo 23.12.2019 - 19 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Pjotr Tschaikowsky „Dornröschen“ – Ballett in einem Prolog und drei Akten nach dem Märchen „La Belle au bois dormant“ von Charles Perrault op. 66
(Konzertante Aufführung der gesamten Ballettmusik)

So 26.01.2020 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Jakub Hrůša Josef Špaček / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Antonín Dvořák Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53

Josef Suk „Pohádka léta“ (Ein Sommermärchen) – Sinfonisches Poem für großes Orchester op. 29

So 29.03.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Michael Francis Anna Vinnitskaya / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Johannes Brahms Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll op. 15

Gustav Holst „The planets“ – Sinfonische Suite für Orchester op. 32

Fr 24.04.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Ian Bostridge / Tenor
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Pjotr Tschaikowsky „Der Sturm“ – Fantasie für Orchester nach Shakespeare op. 18

Benjamin Britten „Nocturne“ für Tenor, sieben obligate Instrumente und Streichorchester op. 60

Giuseppe Verdi „Otello“ – „Ballàbili“ (Ballettmusik) aus dem 3. Akt der Oper

Edward Elgar „Falstaff“ – Sinfonische Studie c-Moll op. 68

Do 7.05.2020 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Alina Ibragimova / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Marko Nikodijević „cvetic, kucica … la lugubre gondola“ – Trauermusik nach Franz Liszt für Orchester

Karl Amadeus Hartmann „Concerto funebre“ für Violine und Streichorchester

Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

Sa 20.06.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski N.N. / Sopran
Ildikó Komlósi / Mezzosopran
N.N. / Tenor
Ildar Abdrazakov / Bass
Rundfunkchor Berlin / Chor
Benjamin Goodson / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Giuseppe Verdi „Messa da Requiem“
für Soli, Chor und Orchester

Platin Abo

min. 12 Konzerte
ca. 50 % Rabatt

Stellen Sie sich Ihr PLATIN-Abo aus den SILBER und GOLD-Reihen zusammen und genießen Sie einen Preisvorteil von bis zu 50%! Die angegebenen Preise sind als Einzelpreise für die jeweilige Abo-Reihe zu verstehen, die bei Kombination addiert werden; es müssen mindestens zwei Reihen kombiniert werden.

Kombinierbare Reihen

Konzerthaus – 6 Konzerte:
€ 180 / 150 / 90 / 60

Konzerthaus – 9 Konzerte:
€ 270 / 225 / 135 / 90

Philharmonie – 6 Konzerte:
€ 180 / 150 / 126 / 108

Philharmonie – 9 Konzerte:
€ 270 / 225 / 189 / 162

Konzerthaus & Philharmonie –
6 Konzerte:
€ 180 / 150 / 108 / 84

Konzerthaus & Philharmonie –
9 Konzerte:
€ 270 / 225 / 165 / 130

Empfehlungen
Jetzt buchen

Wahl-Abo

6 Konzerte zur Auswahl
ca. 15 % Rabatt

Stellen Sie sich Ihr persönliches Abo nach Ihren individuellen Wünschen zusammen. Wählen Sie 6 Termine frei aus allen Abonnement-Konzerten und erhalten Sie eine Ermäßigung von 15% gegenüber dem Einzelkartenpreis. Sie kommen ebenso in den Genuss der Vorteile des Abo Plus.

Konzertdetails

Preise für 6 Konzerte je Platzgruppe:

I 300 €
II 252 €
III 162 €
IV 108 €
Saalplan Philharmonie Berlin Saalplan Konzerthaus Berlin

Wahl-Abo

6 Konzerte zur Auswahl
ca. 15 % Rabatt

So 1.09.2019 - 18 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Torsten Kerl / Tenor (Der Kaiser)
Anne Schwanewilms / Sopran (Die Kaiserin)
Ildikó Komlósi / Mezzosopran (Die Amme)
Nikolay Didenko / Bariton (Geisterbote)
Andrey Nemzer / Tenor (Hüter der Schwelle des Tempels)
Michael Pflumm / Tenor (Erscheinung eines Jünglings)
Nadezhda Gulitskaya / Sopran (Stimme eines Falken)
Karolina Gumos / Alt (Stimme von oben)
Thomas J. Mayer / Bassbariton (Barak, der Färber)
Ricarda Merbeth / Sopran (Die Färberin)
Christoph Späth / Tenor (Der Bucklige, Bruder Baraks)
Tom Erik Lie / Bariton (Der Einäugige, Bruder Baraks)
Jens Larsen / Bass (Der Einarmige, Bruder Baraks)
Rundfunkchor Berlin / Chor
Benjamin Goodson / Choreinstudierung
Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin / Kinderchor
Vinzenz Weissenburger / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Richard Strauss „Die Frau ohne Schatten“
Oper in drei Aufzügen, Text von Hugo von Hoffmannsthal
(Konzertante Aufführung)

So 22.09.2019 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Arabella Steinbacher / Violine
Chor der George-Enescu-Philharmonie Bukarest / Chor
Ion Iosif Prunner / Choreinstudierung
Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin / Kinderchor
Vinzenz Weissenburger / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Benjamin Britten Konzert für Violine und Orchester op. 15

George Enescu Sinfonie für Chor und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 21

Do 26.09.2019 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Gabriel Bebeşelea Rodica Vica / Sopran (Die Königin)
Tiberius Simu / Tenor (Arald)
Bogdan Baciu / Bariton (Der Magus)
Alin Anca / Bass (Der Erzähler)
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Edvard Grieg „Peer Gynt“ – Suite Nr. 2 für Orchester

Edvard Grieg „Peer Gynt“ – Suite Nr. 1 für Orchester

George Enescu „Strigoii“ (Die Geister) – Oratorium auf einen Text von Mihai Eminescu, nach dem Manuskript rekonstruiert von Cornel Țăranu und orchestriert von Sabin Pautza

So 20.10.2019 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Karina Canellakis Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Richard Strauss „Ein Heldenleben“ – Tondichtung für großes Orchester op. 40

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

So 3.11.2019 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Maria Bengtsson / Sopran
Matthias Goerne / Bariton
Cantus Domus
Chor des Jungen Ensembles Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Ralf Sochaczewsky / Leitung (Schütz) und Choreinstudierung (Brahms)

Heinrich Schütz „Die mit Tränen säen“ – Motette für fünfstimmigen Chor SWV 378

Heinrich Schütz „Wie lieblich sind deine Wohnungen“ – Psalm 84 für achtstimmigen Chor und Basso continuo SWV 29

Johannes Brahms „Ein deutsches Requiem“ für Soli, Chor und Orchester op. 45

So 24.11.2019 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Mario Venzago Jean-Yves Thibaudet / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Olivier Messiaen „Hymne au Saint-Sacrement“ für Orchester

Camille Saint-Saëns Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 F-Dur op. 103

Arthur Honegger Sinfonie Nr. 3 („Liturgique“)

Johann Sebastian Bach „Ein feste Burg ist unser Gott“ – Choralbearbeitung, Orchesterfassung von Leopold Stokowski

Johann Sebastian Bach Toccata und Fuge d-moll BWV 565 – Orchesterfassung von Leopold Stokowski

So 8.12.2019 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Clara Dent-Bogányi / Oboe
Sung Kwon You / Fagott
Rainer Wolters / Violine
Konstanze von Gutzeit / Violoncello
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Joseph Haydn Sinfonia concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur Hob I:105

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 3 d-Moll WAB 103
(2. Fassung von 1877)

Mo 23.12.2019 - 19 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Pjotr Tschaikowsky „Dornröschen“ – Ballett in einem Prolog und drei Akten nach dem Märchen „La Belle au bois dormant“ von Charles Perrault op. 66
(Konzertante Aufführung der gesamten Ballettmusik)

Mo 30.12.2019 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Karina Canellakis Iwona Sobotka / Sopran
Virginie Verrez / Alt
David Butt Philip / Tenor
Liang Li / Bass
Rundfunkchor Berlin
Benjamin Goodson / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“

Fr 17.01.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Katharina Konradi / Sopran
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Marko Nikodijević Neues Werk (Uraufführung)

Gustav Mahler Sinfonie Nr. 4 G-Dur

So 26.01.2020 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Jakub Hrůša Josef Špaček / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Antonín Dvořák Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53

Josef Suk „Pohádka léta“ (Ein Sommermärchen) – Sinfonisches Poem für großes Orchester op. 29

So 16.02.2020 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

John Storgårds Christina Gansch / Sopran (Gretchen, Una Poenitentium, Seliger Knabe)
Markus Eiche / Bariton (Faust, Pater Seraphicus, Doctor Marianus)
Hans-Peter König / Bass (Mephisto, Pater Profundus, Böser Geist)
Bernhard Berchtold / Tenor (Ariel, Pater Ecstaticus)
Stefanie Irányi / Sopran (Sorge, Marthe, Not, Magna Peccatrix, Jüngerer Engel, Soli)
Katharina Magiera / Mezzosopran (Mangel, Mulier Samaritana, Schuld, 5. Büßerin, Maria Aegyptiaca, Mater Gloriosa)
RIAS Kammerchor / Chor
Kinderchor des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums Berlin / Kinderchor
Jan Olberg / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Robert Schumann „Szenen aus Goethes ‚Faust'“ für Soli, Knabenchor, gemischten Chor und Orchester WoO 3

So 1.03.2020 - 16 Uhr

Philharmonie Berlin

Alain Altinoglu Håkan Hardenberger / Trompete
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Claude Debussy „Prélude à l’après-midi d’un faune“

Claude Debussy Danse („Tarantelle styrienne“) – für Orchester gesetzt von Maurice Ravel

Henri Tomasi Konzert für Trompete und Orchester

César Franck Sinfonie d-Moll

Sa 7.03.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Richard Goode / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 5 B-Dur WAB 105

So 8.03.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Richard Goode / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 5 B-Dur WAB 105

So 22.03.2020 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Omer Meir Wellber Erez Ofer / Violine
Nadine Contini / Violine
Omer Meir Wellber / Cembalo und präpariertes Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 44 e-Moll Hob I:44

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 49 f-Moll Hob I:49 („La Passione“)

Alfred Schnittke Concerto grosso Nr. 1 für zwei Violinen, Streichorchester, Cembalo und präpariertes Klavier

Joseph Haydn Sinfonie Nr. 102 B-Dur Hob I:102

So 29.03.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Michael Francis Anna Vinnitskaya / Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Johannes Brahms Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-Moll op. 15

Gustav Holst „The planets“ – Sinfonische Suite für Orchester op. 32

So 5.04.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Karina Canellakis Nicola Benedetti / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Igor Strawinsky „Chant funèbre“ (Totenlied) für Orchester op. 5
(im Gedenken an Nikolai Rimski-Korsakow)

Karol Szymanowski Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 op. 35

Anton Webern Sechs Stücke für Orchester op. 6 a (Originalfassung)

Alexander Skrjabin „Le Poème de l’extase“ –
Sinfonie Nr. 4 op. 54

Fr 24.04.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski Ian Bostridge / Tenor
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Pjotr Tschaikowsky „Der Sturm“ – Fantasie für Orchester nach Shakespeare op. 18

Benjamin Britten „Nocturne“ für Tenor, sieben obligate Instrumente und Streichorchester op. 60

Giuseppe Verdi „Otello“ – „Ballàbili“ (Ballettmusik) aus dem 3. Akt der Oper

Edward Elgar „Falstaff“ – Sinfonische Studie c-Moll op. 68

Fr 1.05.2020 - 18.30 Uhr

Philharmonie Berlin

Gijs Leenaars Iwona Sobotka / Sopran
Kai Rüütel / Alt
Matthew Newlin / Tenor
Georg Zeppenfeld / Bass
Elsie Bedleem / Harfe
Leo van Doeselaar / Orgel
Jens Hilse / Schlagzeug
Rundfunkchor Berlin
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Leonard Bernstein Chichester Psalms für Knabensolo, Chor, Orgel, Harfe und Schlagzeug

Roxanna Panufnik „Ever Us“ für 10 Chöre und Orchester, Texte von Jessica Duchen nach Beethoven, Schiller, Goethe, Sturm, Tiedge und Kant
(Auftragswerk des Rundfunkchores Berlin)

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125, daraus 4. Satz mit Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“

und weitere Werke

Do 7.05.2020 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Alina Ibragimova / Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Marko Nikodijević „cvetic, kucica … la lugubre gondola“ – Trauermusik nach Franz Liszt für Orchester

Karl Amadeus Hartmann „Concerto funebre“ für Violine und Streichorchester

Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

Sa 16.05.2020 - 20 Uhr

Philharmonie Berlin

Vladimir Jurowski Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Gustav Mahler Sinfonie Nr. 9 D-Dur

So 24.05.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Andrey Boreyko Iwona Sobotka / Sopran
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Maurice Ravel „Pavane pour une infante défunte“ für Orchester

Henryk Mikolaj Górecki Sinfonie Nr. 3 für Sopran und Orchester op. 36 („Symfonia piesni zalosnych“ – Sinfonie der Klagelieder)

Witold Lutosławski Interludium für Orchester

Camille Saint-Saëns Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 78 („Orgelsinfonie“)

Sa 20.06.2020 - 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Vladimir Jurowski N.N. / Sopran
Ildikó Komlósi / Mezzosopran
N.N. / Tenor
Ildar Abdrazakov / Bass
Rundfunkchor Berlin / Chor
Benjamin Goodson / Choreinstudierung
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Giuseppe Verdi „Messa da Requiem“
für Soli, Chor und Orchester

Abonnent*innen erzählen

Ich danke dem RSB für die Möglichkeit, bei einem Meet & Greet mit der Violinistin Arabella Steinbacher zu sprechen! Es war mehr als ein i-Tüpfelchen, es war ein Krönchen auf dem Konzertabend. Besonders mit den zeitgenössischen Werken in den Konzertprogrammen des RSB eröffnen sich mir immer wieder neue und unbekannte Sphären der Musik.

G. Glinke

Wir lieben die abwechslungsreichen Programme des RSB mit ausgesuchten Solisten und wechselnden Dirigenten – wobei der Chefdirigent Vladimir Jurowski besonders schnell unser Herz gewonnen hat – sowie die Flexibilität bei den Abo-Reihen, bei Terminänderungen u.v.m. – und das alles bei sehr viel günstigeren Preisen als bei anderen Orchestern! Natürlich sind wir dabei geblieben!

B. Zacharias

Angefangen mit dem Silber-Abo in der Philharmonie haben wir schnell zum Gold-Abo gewechselt. Es ist faszinierend, mit wie viel Sorgfalt und Liebe die Veranstaltungen zusammengestellt werden und dem Hörer ein so abwechslungsreiches Vergnügen bieten! Erwähnenswert sind auch die Möglichkeiten, über Verlosungen an besonderen Veranstaltungen wie unter anderem an einer Generalprobe teilnehmen zu können.

W. Schlüssel

Häufige Fragen

Was kostet mein Abo?

Der Preis Ihres Abonnements ergibt sich aus den aktuellen Einzelkartenpreisen für jedes Konzert in Ihrer Reihe mit einer Rabattierung. In der Silber-Serie erhalten Sie bis zu 30 % Rabatt, in der Gold-Serie einen Rabatt von bis zu 40 % und in der Platin-Serie einen Rabatt von bis zu 50 % auf den Einzelkartenpreis! Das Wahl-Abonnement ist im Verhältnis zum Einzelkartenpreis bis zu 15 % ermäßigt.

Was mache ich, wenn ich als Abonnent*in einen Konzerttermin nicht wahrnehmen kann?

Sie haben die Möglichkeit, bis zu zwei Konzerte in der Spielzeit gegen andere Abonnementkonzerte zu tauschen. Dies gilt ausschließlich für Ihr Abonnement in den Reihen Silber, Gold, Platin sowie im Wahl-Abonnement in der von Ihnen abonnierten Preisgruppe. Beim Tausch in einen anderen Konzertsaal (Konzerthaus oder Philharmonie) kommt es in den Platzkategorien III und IV zu einer Nachberechnung der Kartenpreise. Wir bitten Sie, die zum Tausch vorgesehenen Karten dem Besucherservice bis zwei Werktage vor dem Konzert zur Verfügung zu stellen. Ein Umtausch an der Abendkasse oder nach Ablauf eines Konzerttermins ist nicht möglich. Der Umtausch ist für Sie kostenfrei, beschränkt sich auf die laufende Spielzeit und kann nicht in eine andere übertragen werden. Tauschwünsche können erst nach Versand aller Abonnements bearbeitet werden. Sollten die entsprechenden Preisgruppen ausgebucht sein, so ist der Umtausch nicht mehr möglich. Bereits umgetauschte Karten sind von einem erneuten Umtausch ausgeschlossen.

Wird das Konzertabonnement automatisch verlängert, wenn ich nicht kündige?

Ihr Abonnement erneuert sich für jede Spielzeit automatisch. Dies gilt für die Abonnements Silber, Gold und Platin. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Konzerte sowie die Preise für Abonnements und Einzelkarten Schwankungen unterliegen und sich von Jahr zu Jahr unterscheiden können.

Wie kann ich mein Abo kündigen?

Falls Sie sich entschließen, Ihr Abonnement nicht fortzusetzen, kündigen Sie bitte schriftlich bis spätestens zum 30. April vor Ende der jeweiligen Spielzeit. Es gilt das Datum des Poststempels.

Alle Abonnementbedingungen auf einen Blick

Hier können Sie alle Abonnementbedingungen nachlesen: Abonnementbedingungen als PDF.

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin verwendet Cookies, die für die Funktionalität und Analyse des Nutzerverhaltens auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt sind.

akzeptieren